Über rote Ampel gelaufen

16-Jährige in der Bremer Innenstadt von Auto erfasst

Bremen - Ein 16 Jahre altes Mädchen lief am Dienstagmorgen in der Bremer Innenstadt bei Rotlicht über die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Die Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

Um einen Bus zur Schule noch zu erreichen, rannte die 16-Jährige gegen 8.30 Uhr bei Rot an der Brill-Kreuzung über die Bürgermeister-Smidt-Straße. Ein 30 Jahre alter Sprinter-Fahrer kam aus Richtung Neustadt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Ein Rettungswagen brachte die Fußgängerin in ein Krankenhaus. Die Bürgermeister-Smidt-Straße wurde während der Unfallaufnahme stadteinwärts für einige Minuten gesperrt. Ein Hinweis der Polizei: Nichts kann so eilig sein, um sein Leben zu gefährden. Halten Sie sich an Verkehrsregeln und Verkehrszeichen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

14-Jähriger auf der Bremer Bürgerweide überfallen - Polizei sucht Zeugen

14-Jähriger auf der Bremer Bürgerweide überfallen - Polizei sucht Zeugen

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Kommentare