Polizei beschlagnahmt 2000 Polenböller

+
Die gefährlichen Böller.

Bremen - 2000 Polenböller hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch in Woltmershausen beschlagnahmt. Die verbotenen Sprengkörper wurden bei einem 18-Jährigen gefunden.

Laut Polizeiangaben steht der 18-Jährige nun im Fokus der Ermittlungen. Die Böller sind von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) weder geprüft, noch zugelassen. Daher ist der Besitz und der Umgang mit den Böllern eine Straftat. Die Polizei warnt: Die Sprengkörper sind aufgrund ihrer enormen Sprengkraft extrem gefährlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Kommentare