Polizei beschlagnahmt 2000 Polenböller

+
Die gefährlichen Böller.

Bremen - 2000 Polenböller hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch in Woltmershausen beschlagnahmt. Die verbotenen Sprengkörper wurden bei einem 18-Jährigen gefunden.

Laut Polizeiangaben steht der 18-Jährige nun im Fokus der Ermittlungen. Die Böller sind von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) weder geprüft, noch zugelassen. Daher ist der Besitz und der Umgang mit den Böllern eine Straftat. Die Polizei warnt: Die Sprengkörper sind aufgrund ihrer enormen Sprengkraft extrem gefährlich.

Mehr zum Thema:

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare