Staffordshire-Terrier-Welpen

Polizei beschlagnahmt neun Hunde in Gröpelingen

+
Symbolbild

Bremen - Die Polizei hat in Bremen-Gröpelingen neun Staffordshire-Terrier-Welpen beschlagnahmt und an ein Tierheim übergeben. Eine Frau hatte die Polizei benachrichtigt, nachdem sie die Hunde auf einem Internetportal gesehen hatte.

Die Zucht und der Handel von gefährlichen Hunden sei verboten, erklärt die Polizei am Dienstag. Der 43 Jahre alte Anbieter der Welpen hatte in seiner Wohnung neun Hunde, von denen eines jedoch verstorben war. 

Ein neues Zuhause fanden die Welpen gemeinsam mit ihrer Hundemutter zunächst in einem Tierheim. Die Ermittlungen der Polizei wegen des Verstoßes gegen das Hundehaltergesetz dauern an.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Kommentare