Tat in der Rembertistraße im August 2015

Mutmaßlicher Sexualstraftäter stellt sich der Polizei 

Bremen - Polizei und Staatsanwaltschaft haben in Bremen die Fahndung nach einem Unbekannten begonnen.

***Update, 28.04.: Wie die Polizei mitteilt, hat sich der gesuchte Mann nach dem hohen Fahndungsdruck am Donnerstag gestellt. Er hatte sich auf dem Bild erkannt, heißt es weiter. Zuvor seien zahlreiche Hinweise bei der Polizei eingegangen. ***

Der Mann soll laut Polizeimitteilung im August 2015 eine Frau in einer Tiefgarageneinfahrt in der Rembertistraße sexuell missbraucht haben.

In einer Diskothek hatte der Mann die 37 Jahre alte Frau kennengelernt, allerdings zeigte sie in der Nacht gegen 0.45 Uhr kein Interesse an weiterem Kontakt. In der Folge soll er die Frau missbraucht haben.

Anfangsverdacht habe sich nicht erhärtet

Ein Anfangsverdacht habe sich nach umfangreichen Ermittlungen nicht erhärtet, weshalb die Verantwortlichen nun auf Hilfe aus der Bevölkerung hoffen.

Der Unbekannte sei etwa 28 Jahre alt und wird als 1,75 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Zum Zeitpunkt der Tat hatte er einen kurzen, dunklen Irokesenhaarschnitt, einen 3-Tage-Bart und trug ein orangefarbenes T-Shirt mit weißer Schrift.

Personen, die den Mann erkennen oder sich an Ereignisse aus der Tatnacht erinnern, werden gebeten die Beamten unter der Telefonnumer 0421/3623888 zu kontaktieren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Kommentare