Polizei beendet Party

+
Abruptes Ende einer Party in der Nacht von Freitag auf Sonnabend.

Bremen - Abruptes Ende einer Party in der Nacht von Freitag auf Sonnabend – allerdings war es auch schon 6.50 Uhr: In Hemelingen soll ein 43 Jahre alter Mann eine Party gefeiert haben, mit reichlich lauter Musik.

Zu laut jedenfalls für einen 47 Jahre alten Nachbarn. Dieser fühlte sich von dem Lärm gestört, wie eine Polizeisprecherin heute sagte, und wollte das dem 43-Jährigen klarmachen. Dem Gastgeber der Feier soll die Beschwerde nicht besonders gefallen haben. Nach Polizeiangaben bedrohte er den 47-Jährigen mit einer „Anscheinwaffe“. Soll heißen: Der Nachbar hielt die Waffe für echt und alarmierte die Polizei. Diese rückte mit dem Sondereinsatzkommando und einem richterlichen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung an. Der 43-Jährige wurde vorläufig festgenommen. In der Wohnung wurde eine Schreckschusswaffe sichergestellt, heißt es. gn

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare