Corona-Lockerungen

Pfingsten: Diese Regeln gelten jetzt in Bremen und umzu

Zwei Polizisten des Kommunikationsteams der Bremer Polizei gehen in Bremens Kneipenmeile Streife.
+
Die Außengastronomie in Bremen darf wieder öffnen. Die Polizei wird am Pfingstwochenende ein Auge darauf werfen, ob die aktuell geltenden Regeln eingehalten werden.

Die 7-Tage-Inzidenz in Bremen und umzu scheint dieser Tage immer weiter zu fallen. Pünktlich zum Pfingstwochenende gibt es Lockerungen. Das gilt jetzt!

Bremen – Seit dieser Woche liegt die 7-Tage-Inzidenz im Land Bremen stabil unter 100. Aktuell liegt sie bei 54,3. Das heißt, die Zeichen stehen weitreichend auf Lockerungen. Auch in Bremerhaven ist die Inzidenz steil im Sinkflug, wenngleich auch nicht so sehr wie in Bremen. Derzeit beträgt die Inzidenz in der Seestadt 66,9, was auch dort zu weitreichenden Lockerungen führt. Wir geben einen Überblick, was jetzt wo erlaubt ist.

Coronavirus in Zahlen im Land Bremen:Stand: 19. Mai 2021, 16 Uhr. Quelle: Senatspressestelle
Aktive Corona-Infektionen:594 (-98 innerhalb von 24 Stunden)
Coronafälle insgesamt:26.696 (+85)
Genesene Personen:25.632 (+183)
Gestorbene mit Corona-Infektionen:470 (+0)
7-Tage-Inzidenz:54,3 (Bremen) / 66,9 (Bremerhaven)

Der Bremer Senat hat in dieser Woche die 26. Coronaverordnung verabschiedet, die Bürgerschaft hat grünes Licht gegeben. Die neue Verordnung enthält Lockerungen in verschiedenen Bereichen, die aufgrund der sinkenden Inzidenz angezeigt sind. Auch in Niedersachsen gibt es aufgrund fallender Infektionszahlen weitreichende Lockerungen.

Corona-Lockerungen in Bremen: Durch Testungen und Impfungen Infektionsgeschehen eingedämmt

„In den letzten Wochen ist es mit den Corona-Maßnahmen, den ausgeweiteten Testungen und dem stetigen Impfen gelungen, das Infektionsgeschehen unter einer Inzidenz von 100 einzudämmen“, erklärt dazu Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard. Und weiter: „Aus diesem Grund können wir einige Bereiche, wie die Außengastronomie, unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen. Doch auch wenn die Inzidenz im Land Bremen derzeit sinkt, ist die Coronapandemie noch lange nicht überstanden. Wir müssen die bekannten Strategien zur Eindämmung weiterhin befolgen. Ich bin optimistisch, dass wir damit die Inzidenz weiter senken können.“

Corona-Lockerungen in Bremen: Diese Regeln gelten an Pfingsten

  • Kontaktbeschränkungen: Ein Haushalt kann sich mit zwei weiteren Personen eines anderen Haushalts treffen.
  • Außengastronomie: Die Öffnung von Außengastronomie ist bei Einhaltung der Hygienemaßnahmen bis 23:00 Uhr erlaubt. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern muss ein negatives Testergebnis vorgelegt werden. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Außenveranstaltungen: Kulturelle, sportliche oder Unterhaltungsveranstaltungen können unter freien Himmel mit bis zu 100 Personen stattfinden. Auch hier muss ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, wenn die 7-Tage-Inzidenz über 50 liegt.
  • Beherbergung: Hotels, Ferienwohnungen und andere Beherbergungsbetriebe können mit entsprechenden Hygienekonzepten für touristische Übernachtungen wieder öffnen. Außer bei ausschließlich selbstgenutzten Ferienwohnungen muss bei der Anreise ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Kontaktnachverfolgung: Alle Einrichtungen, Betriebe oder Veranstaltungen, die laut der Coronaverordnung öffnen dürfen, sind dazu verpflichtet, den Namen und die zugehörige Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens von je einer Vertreterin oder eines Vertreters der anwesenden Haushalte zu erheben. Die Erfassung der Kontaktdaten kann auch digital erfolgen.

Weiterhin gilt, dass Geschäfte des Einzelhandels ein Terminshopping anbieten können. Damit können nach vorheriger telefonischer oder elektronischer Terminvereinbarung Einzelhandelsgeschäfte besucht werden. Wenn sich mehrere Kunden oder Kundengemeinschaften im Geschäftsraum aufhalten, müssen mindestens 40qm pro Kunde oder Kundengemeinschaft zur Verfügung stehen.

Corona-Lockerungen in Bremen: Körpernahe Dienstleistungen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Körpernahe Dienstleistungen können mit Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen angeboten werden. Es muss bei Nachfrage ein Schutz- und Hygienekonzept vorgelegt werden. Der Betrieb von Bordellen bleibt hiervon unberührt und ist weiterhin untersagt. Museen, Kunsthallen, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten können für Besucherinnen und Besucher mit vorheriger Terminbuchung öffnen.

Durch die Unterschreitung der 100er Inzidenz gelten für die Schulen auch wieder die Regelungen der Coronaverordnung des Landes. Der Senat hat hierzu festgelegt, dass der Unterricht der Grundschulen unterhalb der Inzidenz von 100 im Klassenverband erfolgen soll, während der Unterricht der weiterführenden Schulen bis zum Schuljahresende im Wechselbetrieb bleibt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund
Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden

Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden

Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden
Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln
Tödlicher Unfall in Bremen: Frau wird von Straßenbahn erfasst

Tödlicher Unfall in Bremen: Frau wird von Straßenbahn erfasst

Tödlicher Unfall in Bremen: Frau wird von Straßenbahn erfasst

Kommentare