Paul Maar mit Bremer Kinderoskar ausgezeichnet

+
Der Kinderbuchautor Paul Maar wird mit dem Bremer Kinderoskar ausgezeichnet. Foto: I. Wagner/Archiv

Bremen - Der Kinder- und Jugendbuchautor Paul Maar (77) ist am Sonntag mit dem Bremer Kinderoskar für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Bekanntgeworden ist Maar vor allem durch seine "Sams"-Bücher sowie seine Klassiker "Herr Bello und das blaue Wunder" und "Lippels Traum".

Die undotierte Auszeichnung wurde dem Schriftsteller beim Bremer Kindertag im Bürgerpark von Jugendsenatorin Anja Stahmann (Grüne) überreicht. Die Auszeichnung wird seit 1990 an Menschen oder Organisationen vergeben, die sich in besonderer Art und Weise für das Wohl von Kindern einsetzen. In der Begründung der Jury für die Auszeichnung Maars hieß es, in seinen fantasievollen Geschichten finde sich ein schüchternes Kind ebenso wieder wie ein vorlautes. Außerdem setze sich Maar für Toleranz und liebevolles Zusammenleben ein.

Programm des Bremer Kindertags

dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Kommentare