23. März bis 8. April

Alles Wichtige rund um die Bremer Osterwiese 2018

+
Das Fahrgeschäft Octopussy (hier beim Freimarkt) lädt die Besucher der Osterwiese zu wilden Fahrten ein.

Bremen - Eine Woche vor dem Osterfest heißt es auf der Bremer Bürgerweide „Ischa Osterwiese“. Denn vom 23. März bis zum 8. April laden wieder Karussells, Imbissbuden und viele weitere Attraktionen zu turbulenten und kulinarisch vielfältigen Frühlingstagen in die Hansestadt ein. Hier die wichtigsten Informationen rund um das Volksfest.

Zwar nicht ganz so historisch wie der Freimarkt, kann die Osterwiese aber mittlerweile auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken. Zum ersten Mal ging sie im Jahr 1928 über die Bühne. Damals noch als „Oster-Volksfest“ am Halmerweg in Gröpelingen. In den darauf folgenden Jahren wanderte das Fest - ab 1933 als Osterwiese - innerhalb Bremens, bis es 1939 auf der Bürgerweide heimisch wurde. Nach einer kriegsbedingten Pause findet es seit 1946 durchgehend dort statt.

Öffnungszeiten

Die Osterwiese ist täglich von Freitag, 23. März, bis Sonntag, 8. April, von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Ausnahme ist Karfreitag (30. März) – an diesem Tag steht der Markt still. 

Eröffnet wird das Volksfest am Freitag, 23. März, um 18 Uhr im Festzelt Riverboat durch Martin Günther, Bremens Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen. Erstes Highlight ist das Höhenfeuerwerk, das am Eröffnungstag ab 21.45 Uhr den Himmel über der Bürgerweide in knallbunte Farben taucht.

Lageplan und Attraktionen

Der Lageplan zur Osterwiese.

Auf neun Bahnen rutschen die Besucher der Bayern Rutschn aus 18 Metern in die Tiefe. Die Hügel in der 57 Meter langen Talfahrt geben dabei den besonderen Kick.

Booster Maxxx: Mit einer Beschleunigung von 4 G und einer Spitzengeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern schleudert ein langer Arm, der um die eigene Achse rotiert, die Fahrgäste in eine Höhe von 55 Metern. Die frei schwingenden Gondeln sorgen für den zusätzlichen Reiz.

Als Veteran unter den rasanteren Kirmes-Attraktionen kreiselt der Break Dancer No.2 die Gäste routiniert zum Nervenkitzel.

Seit vielen Jahren sorgt der Commander für ordentlich Spaß in Bremen. Ursprünglich noch mit Schaukelgondeln ohne Überschlag ausgestattet, wurden die Loopinggondeln nur ein Jahr nach der Einführung eingebaut und geben der Fahrt den letzten Kick.

Im Laufgeschäft Freddy´s Circus rutschen, rollen, stolpern und klettern die Besucher auf vier Etagen durch und über verschiedenste Hindernisse.

Der Klassiker Happy Sailor ist in Bremen besonders bei den ganz jungen Gästen beliebt. In der Mitte der Drehscheibe sind verschiedene Wasserfontänen aufgebaut. Auch einige Märchenfiguren finden sich dort wieder und machen das Wunderland perfekt.

Horror-Clowns, Skelette, Blut-Brunnen und lebende Leichen versprechen Gänsehaut und Grusel in der Erlebnisbahn Haunted Mansion. 20 animierte Figuren sorgen während der Fahrt für Schrecken, dazu kommen Feuer-, Nebel- und Wassereffekte.

Bei der Rallye Monte Carlo, der größten transportablen Go-Kartbahn der Welt, können Geschwindigkeitssüchtige auf drei Etagen selber Gas geben.

Eine bunte Ballonfahrt für die ganze Familie mit einer entspannten Aussicht über die Osterwiese bietet die Montgolfiére ihren Fahrgästen im Alter von null bis 100 Jahren.

Ein weiterer Klassiker, der nicht fehlen darf, ist Octopussy. Die Gondeln sind an vielen Armen aufgehängt, die sich in verschiedene Richtungen drehen. 

Schon von Weitem zu sehen, ist das Riesenrad Jupiter, in dessen Gondeln die Besucher während einer entspannten Rundfahrt hoch über dem Boden den Ausblick über Bremen genießen können.

Im Feuerschein schleudert der Voodoo-Jumper seine Zweier-Gondeln im Kreis herum, lässt sie auf und nieder sausen und beschwört so die Geister des gepflegten Adrenalinausstoßes.

Weitere Attraktionen sind die Berg- und Talbahn, das Aqua-Labyrinth, der Happy Traveler, Looping the Loop, der Musik-Express, Poseidon, Remmi Demmi sowie Bee Bop und Top In.

Das Rahmenprogramm

Großes Feuerwerk zum Start am 23. März um 21.45 Uhr.

Zur Ladies Night locken am Mittwoch, 28. März, ab 18 Uhr besondere Aktionen und Vergünstigungen vor allem die weiblichen Besucher auf die Bürgerweide.

Mit vielen Überraschungen kommt der Osterhase am Donnerstag, 29. März, von 15.30 bis 17.30 Uhr zur Osterwiese und verteilt Süßigkeiten.

Historische Zeitreise „Hinter den Kulissen“ Während der gesamten Osterwiesenzeit ist auf einer Sonderfläche eine historische Zeitreise geplant. Unter dem Motto ‚Hinter den Kulissen‘ werden alte Schaustellerfahrzeuge ausgestellt und zeigen den Wandel der vergangenen Jahrzehnte.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten 

Das Veranstaltungsgelände liegt mitten in Bremen, zwischen Hauptbahnhof und ÖVB-Arena. Direkt an der Osterwiese gibt es keine Parkmöglichkeiten, da der Parkplatz Bürgerweide und das Messeparkhaus nicht zur Verfügung stehen.

Als Alternative stehen Park and Ride-Flächen zur Verfügung. Hinweisschilder mit einem Riesenrad an den Autobahnen leiten die Besucher zu den Parkplätzen, beispielsweise an der Klagenfurter Straße an der Universität. Von den anderen Parkplätzen empfehlen die Veranstalter die Weiterfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Informationen zu den Parkhäusern in der Nähe der Osterwiese gibt es hier. Außerdem besteht die Möglichkeit, Autos für fünf Euro am Tag am rund vier Kilometer entfernten Flughafen abzustellen. Von dort fahren öffentliche Verkehrsmittel zur Osterwiese.

Verhaltensregeln auf der Bürgerweide 

Hunde, Fahrräder Waffen und Glasflaschen sind auf dem Veranstaltungsgelände verboten, erklären die Veranstalter. Zuwiderhandlungen werden mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 Euro geahndet.

Der Einsatz von Drohnen, Modellflugzeugen und Co ist im Bereich des Veranstaltungsgeländes verboten und wird streng geahndet.

Außerdem ist das Tragen von Bekleidungsstücken mit Abzeichen mit oder Emblemen sogenannter Outlaw Motorcycle Gangs und rockerähnlicher Gruppen auf dem Veranstaltungsgelände verboten.

Sicherheit

Die Polizei Bremen setzt erstmals Bodycams ein, die potenzielle Gewalttäter abschrecken sollen. Außerdem warnen die Beamten vor Taschendieben, die das Gedränge auf der Osterwiese ausnutzen und geben folgende Tipps: Besucher sollten nur die nötigsten Wertgegenstände mitnehmen und diese am Körper verteilen, am besten in Gürteltaschen, Geldgürteln oder Brustbeuteln. Die Verschlussseite von Hand- oder Umhängetaschen sollte zum Körper getragen werden. 

Die Polizeiwache auf der Bremer Osterwiese befindet sich zwischen der ÖVB Arena und den Messehallen. Sie ist täglich in der Zeit von 13.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Die Osterwiesenwache ist über die Telefonnummer 0421-3620 erreichbar.

Fundbüros 

Wem während seines Besuchs auf der Osterwiese etwas abhanden gekommen ist, kann hier nachfragen:

Fundangelegenheiten beim Ordnungsamt 

Stresemannstraße 48, 28207 Bremen, Telefon: 0421/361-10080 und 10079 (Bandansage) E-Mail: fundsachen@ordnungsamt.bremen.de. Weitere Informationen gibt es hier.

BSAG-Fundbüro 

Gröpelinger Heerstraße 302, Telefon: 0421 5596-7979. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Meistgelesene Artikel

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Kommentare