Vom 18. März bis zum 3. April

Was Sie auf der Osterwiese beachten sollten

Bremen - Vom 18. März bis zum 3. April findet die Osterwiese auf der Bürgerweide statt. Die Polizei Bremen gibt ein paar Tipps, damit alle Besucher ein schönes Fest haben werden.

Warnung vor Taschendieben / Antänzern:Taschendiebe nutzen die Enge innerhalb von Menschenmengen aus. Meistens agieren sie in Gruppen: Einer rempelt das Opfer an, ein anderer greift zu und gibt die Beute an eine dritte Person weiter. Bevor überhaupt auffällt, dass etwas fehlt, sind die Täter längst mit der Beute verschwunden. Damit das nicht passiert, gibt die Polizei folgende Tipps.  

An Bargeld und Kreditkarten sollte nur das Nötigste mitgenommen werden. Wertsachen sollten möglichst in geschlossenen Gürteltaschen, Geldgürteln oder Brustbeuteln verstaut und diese nah am Körper getragen werden. Auch Smartphones werden seit geraumer mit dem Trick des "Antanzens" geklaut. Wer das Handy dabei hat, sollte es gut versteckt bei sich tragen, damit es nicht ohne Weiteres weggenommen werden kann.

Flaschen sind verboten:

Auf der Osterwiese sind keine Glasflaschen erlaubt. Auch die Mitnahme von Hunden, Fahrrädern und Waffen ist verboten. Bei Zuwiderhandlungen droht ein Bußgeld von bis zu 2500 Euro.

Kein Alkohol an Kinder und Jugendliche

Bier und Wein dürfen nur an Jugendliche ab 16 Jahren ausgeschenkt werden. Schnaps ist für diese Altersgruppe komplett verboten (dazu zählen auch Alkopops). Die Polizei Bremen wird auf der Osterwiese verstärkt auf alkoholisierte Kinder und Jugendliche achten und Kontrollen durchführen. Betrunkene Jugendliche werden ihren Eltern übergeben.

Richtig parken, sonst wird abgeschleppt:

Um die Zufahrtmöglichkeiten von Rettungs- und Einsatzfahrzeugen nicht zu blockieren ist es wichtig, dass die per Halteverbot gekennzeichneten Bereiche in jedem Fall freigehalten werden. Um die Einhaltung der Verkehrsanordnungen sicherzustellen wird konsequent abgeschleppt.

Hilfe:

Die Polizeiwache auf der Osterwiese befindet sich zwischen der ÖVB Arena und den Messehallen. Sie ist täglich von 13 Uhr bis 23 Uhr geöffnet (außer am Karfreitag). Die Wache ist über die Telefonnummer 0421/362-0  erreichbar. In dringenden Notfällen wählen Sie bitte die 110.

Mehr zum Thema:

Laut und lecker: So läuft die Osterwiese 2016

Karussells der Osterwiese 2016

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Kommentare