Der „Oskar“ ist noch im Urlaub

60. 000 Besucher beim „Bremer Kindertag“

+
Die „Maus“ sorgt auf dem „Kindertag“ im Bürgerpark für Stimmung. 

Bremen - Die Sonne strahlt, die Kinder spielen und auf der Bühne tobt eine bunte Show. An vielen Buden zeigen Organisationen verschiedenster Art, was sie für Kleinen in Bremen und drumherum tun. Eine Szene wie aus dem Bilderbuch. Tatsächlich lässt sich der 27. „Bremer Kindertag“ des Landesbetriebssportverbandes Bremen so beschreiben, der gestern eine Rekordbesucherzahl von 60. 000 Menschen in den Bremer Bürgerpark lockte.

Das Motto der Veranstaltung: „Kinder stark machen!“ Trotz allem bleibt ein Wermutstropfen, der aber Groß und Klein eher zum Schmunzeln bringen dürfte: Der „Bremer Kinder-Oskar“, ein Wanderpreis in Form eines großen Elefanten, ist noch in Urlaub. Der Preis wird an Menschen verliehen, die sich besonders für Kinder engagieren. Im vorigen Jahr ging dieser an den Kinderbuchautor Paul Maar, der Erfinder des „Sams“. Dem Autor passierte allerdings ein kleines Malheur. Er vergaß, den Preis nach Bremen zu schicken – und fuhr in den Urlaub.

Der neue Preisträger, Rainer Knüppel von de Initiative „Wolkenschieber“, bekam deshalb zunächst nur eine Urkunde. Knüppel hat in vielen Jahren mehr als eine Million Euro gesammelt, die in Projekte für Kinder geflossen sind. „Das Tolle ist, der Rainer redet nicht viel, sondern macht so was einfach“, sagt Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne).

Für Leben auf der Showbühne sorgt die „Maus“ aus der „Sendung mit der Maus“. Trotz ihres etwas korpulenten Rumpfes kann sie richtige „La-Ola“-Wellen machen. Allerdings kann sie nicht so gut langsam rennen. Das zeigt sich bei einem Wettkampf gegen zwei kleine Kinder. Die Maus geht als erste übers Ziel und verliert.

Bremer Kindertag im Bürgerpark

Die Spenden des Tages gehen in die Umweltbildung des Bürgerparks und in ein Projekt in Simbabwe, das Mädchen in dem afrikanischen Land eine Schulausbildung ermöglichen soll. Eine Hymne für Kinderrechte wie Bildung sangen Grundschüler aus dem Stadtteil Oberneuland und riefen so die Gleichaltrigen zu Selbstbewusstsein auf. 

mko

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Kommentare