Bronze-„Doktor“ beseitigt Vandalismus-Spuren

Operation geglückt: Esel ist geheilt

+
Es ist alles reibungslos gelaufen: Der Stadtmusikanten-Esel ist geheilt, die fiesen Buchstaben sind entfernt.

Bremen - Von Jörg Esser. Die Operation ist geglückt, der Patient ist geheilt. Maul und Nase des Stadtmusikanten-Esels sind frisch poliert. Die Vandalismus-Spuren sind beseitigt.

„Doktor“ Lothar Rieke, Bronzegießer aus dem Künstlerdorf Worpswede, benötigte am Freitagmorgen nur eine knappe Stunde, um die Buchstaben zu entfernen, die jemand dem Lasttier des Skulpturen-Quartetts unter die Nüstern gestanzt hatte.

Zaun um die Musikanten ist ausgeschlossen

Für die Operation waren vier Stunden eingeplant. Doch weit gefehlt – alles lief schnell und glatt. Und ist laut Immobilien Bremen auch günstiger als gedacht. Demnach werden wohl lediglich 100 Euro fällig, mit 1000 Euro war kalkuliert worden. Zahlen will das der Verkehrsverein der Freien Hansestadt Bremen. „Die Figur wurde seinerzeit vom Verkehrsverein in Auftrag gegeben und auch bezahlt. Seitdem fühlen wir uns für die Stadtmusikanten verantwortlich“, sagt Geschäftsführer Peter Siemering. Der ist zugleich Geschäftsführer der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ).

Bremens Chefvermarkter hofft, dass sich so ein „Anschlag“ auf den Esel nicht wiederholt. Bislang seien die Sehenswürdigkeiten und Denkmäler der Hansestadt einigermaßen verschont worden, sagte Siemering am frühen Morgen den Hörfunkkollegen. Absolute Sicherheit gibt es nicht. Schließlich sei es undenkbar, die von Gerhard Marcks 1953 geschaffene Stadtmusikanten-Skulptur, die leicht versteckt am Rathaus-Seiteneingang (Schoppensteel) steht, mit einem Zaun zu „verzieren“.

Siemering sagt: „Das können wir nicht machen. Dann kam man die Vorderhufe des Esels ja nicht mehr anfassen.“ Und wer ebendies macht und sich mit verschlossenen Augen etwas wünscht, dessen Wunsch soll ja bekanntlich in Erfüllung gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Kommentare