„Offener Sonntag“ in der City und am Wall

Shopping, Spiel und Spannung

+
In der City, im Viertel und am Wall sind die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Bremen - Die Besucher der Bremer Innenstadt erwartet am Sonntag, 14. Juni, ein verkaufsoffener Sonntag mit einem vollen Programm. Die Einzelhändler in der Bremer City, im Viertel und am Wall öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

Auch die mehr als 30 Geschäfte in der Lloyd-Passage sind geöffnet. Sie versprechen nicht nur Shopping-Vergnügen, „sondern auch Spiel, Spaß und Spannung am Glücksrad“, heißt es. Das Glücksrad dreht sich ab 13 Uhr im Oktogon, in der Mitte der Passage.

Zum offenen Sonntag gibt es einen kostenlosen Straßenbahn-Shuttle, der von 13 bis 18 Uhr zwischen Innenstadt und Viertel pendelt. Die eigens dafür bereitgestellte und mit Innenstadt-Motiven beklebte City-Bahn chauffiert die Besucher von und zu den Einkaufsmeilen der City und des Viertels, sagt eine Sprecherin der Einzelhändler-Vereinigung City-Initiative. Die Bahn verkehrt im Rundkurs zwischen Bürgerpark, Hauptbahnhof, Schüsselkorb, Domsheide, Sielwall-St.-Jürgen-Straße und Weserstadion.

Zum Warmwerden für die Shoppingstunden laden die Anlieger vom Ansgarikirchhof ab 12 Uhr zum „Früh-Shoppen“ ein. Von 12 bis 14Uhr spielt auf der Bühne zwischen den City-Gärten das Trio „Vital“. Auch die Geschäfte am Wall öffnen ihre Geschäfte. Auf der Meile zwischen Boulevard und Wallanlagen können die Besucher flanieren und es sich bequem machen in Liegestühlen oder an den bunten Tischen und Stühlen. „Picknick kann mitgebracht werden“, sagen die Geschäftsleute.

je

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare