Besuch bei „Lilla“

„Offene Fütterungsrunde“ auf der Nabu-Dreptefarm in Wulsbüttel

+

Bremen - Der Bremer Naturschutzbund (Nabu) veranstaltet am Sonntag, 30. Juli, 15 Uhr, auf seiner Dreptefarm in Wulsbüttel (Paschberg 9) eine „Offene Fütterungsrunde“. Bei der Führung werden die vom Aussterben bedrohten Haustierrassen vorgestellt und gefüttert.

Natürlich darf auch das Anfang Juni geborene Eselfohlen „Lilla“ (Foto) samt Mama „Lina“ und den anderen Eseln besucht werden. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen gegen Spende. An alten Rassen hält die Dreptefarm derzeit unter anderem Thüringer Waldziegen, Diepholzer Gänse und Meißner Widderkaninchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

Kommentare