Quote bei 9,9 Prozent

Arbeitslosenzahl in Bremen sinkt auf niedrigsten Stand seit 25 Jahren

Bremen - Die Zahl der Arbeitslosen im Bundesland Bremen ist im November auf ein historisches Tief gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte, hatten rund 34.500 Menschen keinen Job - das sind 1,6 Prozent weniger als im Vormonat und 0,5 Prozent weniger als 2016.

„Dies ist der niedrigste Wert seit 25 Jahren“, hieß es. Die Arbeitslosenquote sank auf 9,9 Prozent und lag damit erstmals im einstelligen Bereich. Im Vergleich mit anderen Bundesländern hat Bremen allerdings weiterhin eine hohe Arbeitslosenquote. 

In Niedersachsen lag sie zum Beispiel im November bei 5,4 Prozent. „Trotz der insgesamt positiven Entwicklung gibt es viele Frauen und Männer, denen der Sprung in den Arbeitsmarkt nicht so leicht gelingt“, sagte der Chef der Agentur für Arbeit im kleinsten Bundesland, Götz von Einem.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk in Nordwohlde

Meistgelesene Artikel

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Kommentare