Überraschend auf die Straße getreten 

Neunjähriger Junge bei Unfall schwer verletzt 

Bremen - Ein 71-Jähriger hat am Mittwochabend mit seinem Auto einen neun Jahre alten Jungen in Bremen-Hemelingen erfasst. Das Kind kam mit schweren Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus.

Wie die Polizei berichtet, wollte der Neunjährige zusammen mit seiner Mutter und einem Freund die Straße Mahndorfer Bahnhof überqueren. Dabei übersah er den Skoda des Rentners und trat für die anderen beiden überraschend auf die Fahrbahn. Der Senior, der von der Mahndorfer Heerstraße kam, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Der Junge musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr kurzzeitig über einen Supermarkt-Parkplatz umgeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Meistgelesene Artikel

Halle 7 setzt zum Freimarkt auf Mallorca-„Urgewalten“

Halle 7 setzt zum Freimarkt auf Mallorca-„Urgewalten“

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Keine Königsalm, kein großes Bayernzelt, dafür eine große Almhütte

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Polizei verzeichnet eine Vielzahl von Gurtmuffeln und Handysündern

Bundesstraße 75 ab Abfahrt Airport-Stadt am Sonntag gesperrt

Bundesstraße 75 ab Abfahrt Airport-Stadt am Sonntag gesperrt

Kommentare