Neuer Prüfstand testet Gondeln riesiger Windenergieanlagen

Bremerhaven - Auf einem neuen Prüfstand werden künftig die Gondeln von riesigen Windenergieanlagen auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Das „Dynamic Nacelle Testing Laboratory“ (Dynalab) des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Bremerhaven wurde am Dienstag offiziell in Betrieb genommen.

Untersucht werden können komplette Gondeln bis acht Megawatt Leistung. Der großtechnische Prüfstand ist damit nach Angaben des Fraunhofer-Instituts einzigartig in Deutschland. In Planung und Bau der Anlage wurden 35 Millionen Euro investiert. In der 30 Meter hohen Prüfhalle werden die Kräfte realitätsnah nachgeahmt, die in der Natur auf die Windenenergieanlagen an Land und auf hoher See wirken können. Schwachstellen können so erkannt und Gegenmaßnahmen entwickelt werden, teilte das Fraunhofer IWES mit. Die Forscher untersuchen neben den Auswirkungen von Windlasten auch mithilfe eines nachgebildeten Stromnetzes die elektrischen Komponenten. Ein Test dauert drei bis zwölf Monate, so dass höchstens vier Gondeln pro Jahr untersucht werden können. Der Bau des Prüfstandes sei notwendig geworden, weil die Windkraftanlagen immer größer werden, hieß es. Das Fraunhofer IWES betreibt auch einen Prüfstand für Rotorblätter bis 90 Meter Länge. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Kommentare