Von Thomas Kuzaj

Nesbø-Lesung mit „Stedefreund“

Jo Nesbø, Kriminalschriftsteller.

Bremen - · „Ich finde es interessant, mich mit den Abgründen der menschlichen Seele zu befassen.“ Wer so spricht, ist entweder Polizeibeamter, Jurist oder Künstler. Jo Nesbø ist Künstler, er ist Musiker und Autor – und schreibt Kriminalromane.

Der jüngste davon heißt „Leopard“, die deutsche Übersetzung ist gerade erschienen. Einmal mehr lässt der norwegische Schriftsteller, Jahrgang 1960, seinen alkoholabhängigen Kommissar „Harry Hole“ auftreten. Jo Nesbø ist nun auf Lesereise, um für das Buch zu werben. Zur Freude von Thalia-Chef Volker Stuhldreher führt diese Tournee ihn auch nach Bremen. Am Montag, 19. April, liest Nesbø in dem Buchhaus an der Obernstraße 44–54. Sein Auftritt beginnt am Abend um 20 Uhr. Eintritt: sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Moderation: Margarete von Schwarzkopf. Der Schauspieler Oliver Mommsen, Krimi-Fans bekannt als „Stedefreund“ aus den Bremer „Tatort“-Folgen, liest den Text in deutscher Sprache.

Im Krimi „Leopard“ sitzt Kommissar „Harry Hole“ in Hongkong. Er ist, so die Inhaltsangabe von Nesbøs Verlag, „am Ende“ und „hat alle Brücken hinter sich abgebrochen“. Und weiter: „Gleichzeitig erschüttert eine Serie grausamer Morde Oslo, und die Polizei hat keine einzige brauchbare Spur.“ Keine Frage – der Kommissar ist zwar am Ende, aber hier muss er nun doch noch mal ran.

WWW.

jonesbo.com

nesbo.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt

Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt

Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt
FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten ab heute

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten ab heute

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten ab heute
BSAG-Mitarbeiter sollen mit gefälschten Impfpässen gehandelt haben

BSAG-Mitarbeiter sollen mit gefälschten Impfpässen gehandelt haben

BSAG-Mitarbeiter sollen mit gefälschten Impfpässen gehandelt haben
Bremer Polizei entdeckt Flüchtlinge auf Lkw-Ladefläche

Bremer Polizei entdeckt Flüchtlinge auf Lkw-Ladefläche

Bremer Polizei entdeckt Flüchtlinge auf Lkw-Ladefläche

Kommentare