Bremen: Artisten des Circus Busch auf der Bürgerweide

Nervenkitzel unter freiem Himmel

Leicht wie eine Feder: Talina Scholl am Ring in luftiger Höhe beim Autozirkus auf der Bremer Bürgerweide. Weitere Vorstellungen sind bis 22. August zu sehen.
+
Leicht wie eine Feder: Talina Scholl am Ring in luftiger Höhe beim Autozirkus auf der Bremer Bürgerweide. Weitere Vorstellungen sind bis 22. August zu sehen.

Bremen – Der Blick in halsbrecherische Höhe lohnt. Artistin Talina Scholl hält sich am großen Ring mit einer Hand und einem Bein fest. Auf der anderen Seite führt sie Hand und Bein zusammen und lächelt. Und die Sonne strahlt mit voller Kraft auf die Bremer Bürgerweide, als der Autozirkus im Autokino XXL beginnt.

Das etwa einstündige Programm des Circus Busch aus Berlin ist anspruchsvoll. Es ist kompakt, aber auf hohem Niveau. Talina Scholl zeigt ihre Kunst auch an einem Netz, bekleidet mit einem Netzkostüm. Das Netz im Rücken oder auch hinter dem Becken, lässt sie sich elegant herunterhängen, führt ein Bein an ihren Kopf heran.

Das Duo Turkeev aus der Ukraine, bestehend aus Julia Galenchyk und Dmytro Turkeev, zeigt mit auffällig großen Gesichtsmasken eine Romanze an den Strapaten. Es geht um Corona. Mal bilden die beiden Artisten fast ein Knäuel, mal treibt es sie auseinander. Plötzlich hängt Galenchyk nur mit einem Fuß in den Strapaten, an dem anderen baumelt ihr Partner.

Nervenkitzel auf der Bremer Bürgerweide: Brüder Scholl aus „Das Supertalent“

Hoch durch die Luft fliegen die drei Trampolinkünstler, die Gebrüder Scholl. Die Künstler schlagen Salti, sausen durchgestreckt durch die Luft, die Beine in die Höhe, der Kopf blickt zum Trampolin hinab. Die Brüder Scholl haben es 2016 auf den dritten Platz in der Fernsehshow „Das Supertalent“ gebracht. Damals zeigte Alfred Scholl den vierfachen Salto. Doch nach drei Monaten Corona-Pause soll es heute der dreifache sein. Auch der beeindruckt das Publikum.

Nervenkitzel auf der Bremer Bürgerweide: Zuschauerin in der „Todeskugel“

Nur 3,80 Durchmesser hat die „Todeskugel“ für Motorräder – statt wie üblich sechs bis acht Meter. Die „Universal Drivers“, drei kolumbianische Motoradfahrer im Alter von etwa Mitte 20, wollen in ihr zu dritt fahren mit bis zu 70 km/h. Seitliche Kreise und Kreise über Kopf, all das klappt zunächst allein, dann zu zweit.

Doch dann hat ein Fahrer einen Platten. Keine Dreierfahrt in dieser Vorstellung. Die Kolumbianer haben einen Ersatzhöhepunkt parat und bitten eine Frau aus dem Publikum, sich in die Kugel zu stellen. Tatjana aus Lilienthal meldet sich. Ruhig steht die 41-Jährige in der Kugel, während die Motoräder um sie herumsausen und langsam an Höhe gewinnen und sie dabei sogar mal mit der Hand berühren. Tatjana sagt im Anschluss: „Das ist schon ein mulmiges Gefühl da drin. Ich hatte aber Vertrauen zu den ,Jungs’.“ Tatjana und auch ihren drei Kindern gefällt die Show.

Der Autozirkus gastiert bis zum 22. August auf der Bürgerweide. Die nächsten Showtermine: 6., 7. und 9. August, jeweils 14.30 Uhr und 17 Uhr. Eintritt Biergarten: 15 Euro (Kinder 12 Euro). Ein Auto (bis vier Personen): 38 bis 48 Euro.

Nervenkitzel auf der Bremer Bürgerweide: Jetzt kommt die Wassershow „Aqua Night“

Eine weitere Veranstaltungsreihe für die ganze Familie im Autokino XXL beginnt am Donnerstag, 6. August: die Wassershow „Aqua Night“, eine Inszenierung mit hohen Wasserfontänen und Licht- und Lasereffekten synchron zu Musik, mit Nebel und Flammprojektionen. Termine: 6., 7. und 9. sowie 13., 15. und 16. August, jeweils um 21.30 Uhr. Eintritt: 12,90 Euro pro Person, 35 Euro für eine Familie im Biergarten. Ein Auto: etwa 50 Euro (Varianten sind möglich). Adresse: Bürgerweide, Theodor-Heuss-Allee 15.

Mehr unter: www.xxl-autokino.de

Von Martin Kowalewski

Zuschauerin Tatjana (41) aus Lilienthal sausen die zwei Motorräder um die Ohren – gefahren von zwei Männern der „Universal Drivers“ aus Kolumbien.
Eine mitreißende Darbietung voller Nähe und Distanz – eine Romanze zur Corona-Zeit – zeigt im Autozirkus das Duo Turkeev.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Bremen: Schulbeginn am Montag – Maskenpflicht im Unterricht

Coronavirus in Bremen: Schulbeginn am Montag – Maskenpflicht im Unterricht

Coronavirus in Bremen: Schulbeginn am Montag – Maskenpflicht im Unterricht
Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht

Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht

Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht
„Die Frau ganz und gar im Mittelpunkt“

„Die Frau ganz und gar im Mittelpunkt“

„Die Frau ganz und gar im Mittelpunkt“
„Drive für die Bremer Innenstadt“

„Drive für die Bremer Innenstadt“

„Drive für die Bremer Innenstadt“

Kommentare