Abstimmungsrituale im Parlament

„Nein, Herr Präsident!“

Heidemarie Schumacher, Autorin und Medienwissenschaftlerin aus Bonn.
+
Heidemarie Schumacher, Autorin und Medienwissenschaftlerin aus Bonn.

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Lesung: Die 36. Literarische Woche widmet sich den Randbezirken und Peripherien der Stadt. Am Sonntag, 29.

Januar, bietet die durch ihren Namen dem Thema eigentlich vollkommen entgegenstehende Zentralbibliothek im früheren Polizeihaus (Am Wall) eine Doppel-Lesung zu diesem Schwerpunkt. Und Gespräche obendrein. Ab 12 Uhr geht es sozusagen um biografische und literarische Erfahrungen mit Peripherien. Der Eintritt zu der „literarischen Matinee“ beträgt sieben Euro, ermäßigt fünf Euro.

Im Gespräch mit der Moderatorin Katrin Krämer (Nordwestradio) stellen Heidemarie Schumacher („Ein helles und ein dunkles Haus“, Berlin University, 2011) und Albrecht Selge („Wach“, Rowohlt, 2011) ihre aktuellen Bücher vor. Eine Einführung gibt Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek und Geschäftsführerin der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

Albrecht Selge wurde 1975 in Heidelberg geboren und ist in – wie es ja damals noch hieß – West-Berlin aufgewachsen. 2004 schloss er sein Germanistik- und Philosophiestudium in Berlin und Wien ab. Neben dem Studium drehte er Kurzfilme. Seit 2004 arbeitet er als freier Autor. Heidemarie Schumacher, Jahrgang 1949, ist Medienwissenschaftlerin. Sie lebt und lehrt in Bonn.

· Feste: Man soll die Feste feiern, wie sie fallen? Ja, wenn das man immer ginge! Aktuelles Beispiel: Wirtschafts-, Häfen- und Justizsenator Martin Günthner (SPD), 1976 in Bremerhaven geboren, hatte gestern Geburtstag. Und es war Bürgerschaftssitzung.

Zeitweilig saß das Geburtstagskind als einziger Senator einsam auf der Regierungsbank. Dann musste Günthner auch noch ans Rednerpult, es ging um die Änderung des Hafenbetriebsgesetzes – eindeutig ein Wirtschafts-, Häfen- und Justizthema. Er trug es mit Fassung und seufzte: „Man wünscht sich manchmal andere Debatten zu seinem Geburtstag, aber das kann man sich ja nicht immer aussuchen.“

· Abstimmungen: Zur Änderung des Hafenbetriebsgesetzes hatte die oppositionelle CDU namentliche Abstimmung beantragt, was bedeutet, dass die Abgeordneten nach Ende der Debatte nicht einfach im hoffentlich richtigen Moment die Hand hochhalten.

Nein, Bürgerschaftspräsident Christian Weber muss jeden einzelnen Abgeordneten namentlich aufrufen, und der (oder die) Abgeordnete muss dann laut und vernehmlich „Ja!“, „Nein!“ oder „Enthaltung!“ rufen, was der Präsident wiederum genau protokolliert.

So ging es dann gestern auch – von „Ahrens, Sandra, CDU“ bis „Willmann, Frank, Bündnis 90/Die Grünen“. Es dauerte bis zum Buchstaben „P“, dass sich jemand traute, das System ein bisschen zu variieren. Der SPD-Abgeordnete Jürgen Pohlmann drückte seine Zustimmung zur Gesetzesänderung nicht einfach durch ein „Ja!“, sondern durch ein beherzt bremisches „Jau!“ aus.

In besonders höfliche Worte kleidete wenig später CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp seine Ablehnung: „Nein, Herr Präsident!“ Darauf der Sozialdemokrat Weber: „Endlich mal ‘ne schöne Antwort.“

http://www.bremische-buergerschaft.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

Bremen geht auf Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten

Benzinpreis-Explosion: Bremen am teuersten
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Kommentare