Mehr Ausbildungsverträge 

Nachvermittlung beginnt

Ausbildungsplatz gesucht? Im Friseurhandwerk bestehen für den Nachwuchs gute Chancen, ebenso gibt es in Bremen freie Lehrstellen als Verkäufer oder Fachkraft für Lagerlogistik. - Archivfoto: dpa

Bremen - Von Martin Kowalewski. Der 1. August ist das traditionelle Datum des Ausbildungsbeginns. Bei dieser Gelegenheit präsentieren die Handelskammer sowie die Agentur für Arbeit vorläufige Zahlen. Das Ergebnis: mehr Ausbildungsverträge, aber kein Wissen darüber, was die Hälfte der Bewerber vorhat.

Die Handelskammer zählt zu diesem Stichtag 2959 eingetragene Ausbildungsverträge, davon 2529 in Bremen und 430 in Bremerhaven. Das entspricht einem Plus von 4,6 Prozent verglichen mit dem Vorjahr, heißt es. Hierbei handelt es sich den Angaben zufolge allerdings um einen Zwischenstand, denn zum 1. September starten weitere Ausbildungen. Die Handelskammer geht aber insgesamt von einem Zuwachs an Ausbildungsverträgen gegenüber dem Vorjahr aus. Die beliebtesten Ausbildungsberufe sind laut Kammer Kaufleute für Büromanagement, im Einzelhandel und für Spedition und Logistikdienstleistungen sowie Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Systemintegration.

Einen Einblick in die Bewerberzahlen gab am Dienstag auch die Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven, die auch für den Landkreis Osterholz zuständig ist. Von 5473 Bewerbern (davon knapp 940 aus dem Landkreis Osterholz) gehen 2009 in Ausbildung, 514 bilden sich schulisch weiter, 45 machen ein freiwilliges Jahr und 28 nehmen an Einstiegsqualifikationen oder berufsvorbereitenden Maßnahmen teil. „Bei 2877 Bewerbern wissen wir nicht, in welche Kategorie sie fallen. Wir wissen also nur von der Hälfte, was sie vorhat. Wir wollen es aber für alle herausfinden“, sagt Götz von Einem, Chef der Agentur. Dabei gehe es vor allem um die Frage, welcher Jugendliche noch Hilfe braucht. Seitens der Arbeitsagentur werde versucht, die Jugendlichen zu kontaltieren.

Nach aktuellem Stand sind 899 Ausbildungsstellen offen, verteilt auf 132 Berufe, wie es heißt. Von Einem vermutet aber, dass es eher 1000 sind. „Manche Jugendliche sichern sich gleich drei Ausbildungsstellen. Die geben dann zwei zurück“, sagt er. 55 freie Stellen sind jeweils für Ausbildungen zum Berufskraftfahrer und Kaufmann im Einzelhandel vermerkt. Dazu kommen 50 Stellen für Verkäufer, 43 für Friseure und 38 für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Jetzt beginne die Nachvermittlung, so von Einem. Manche wechseln die Ausbildung. „Wir animieren die Betriebe immer, auch Schwächere einzustellen. Da ist es normal, dass die Betriebe sich manchmal von Auszubildenden trennen müssen“, sagt von Einem. Teilweise sei bis in den Oktober der Einstieg in eine Ausbildung möglich. Am Ende blieben meistens 300 Bewerber und 300 offene Stellen, die aber nicht zusammenpassten.

Im vergangenen Jahr hätten 810 Migranten – nicht alle waren Asylsuchende – einen Anteil von 14,8 Prozent bei den Bewerbern ausgemacht. In diesem Jahr machten 1 024 Migranten 18,7 Prozent aus. 264 Flüchtlinge haben in diesem Jahr die mittlere Reife erreicht, um die 900 werden es im nächsten Jahr sein. Ihnen schreibt die Arbeitsagentur teilweise eine höhere Kompetenz zu als vergleichbaren deutschen Schülern. „Die deutschen Schüler sind dann oft am Ende ihrer intellektuellen Kapazität angekommen. Migranten sind dann oft noch am Start und können weiter“, sagt von Einem.

Der Arbeitsmarkt verhält sich derweil „saisonüblich“. Die Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen stieg gegenüber dem Vormonat von 35.539 auf 36.119. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich von 10,2 auf 10,3 Prozent. „Bei dem Anstieg um 684 Personen handelt es sich zumeist um Jugendliche, die aus der Ausbildung oder der Schule kommen. Sie melden sich arbeitssuchend, um weiter Kindergeld zu bekommen“, sagt von Einem. Gegenüber dem Vorjahr sei ein Rückgang der Arbeitslosen um 1035 zu verzeichnen.

In der Stadt Bremen erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen im Juli auf 28.413, die Quote von 9,6 auf 9,8 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Kommentare