Nach zwei Bränden: Linienbus mit neuen Schläuchen und Löschanlage ausgestattet

„Musterfahrzeug“ auf Tour

+
Der am Sonntagabend ausgebrannte Linienbus.

Bremen - Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) hat einen der 19 vorsorglich aus dem Verkehr gezogenen Solaris-Linienbusse gestern wieder auf Tour geschickt – als „Musterfahrzeug“ sozusagen, wie BSAG-Sprecher Jens-Christian Meyer auf Nachfrage sagte. Schläuche und Teile der Hydraulik wurden ausgetauscht, der Bus mit einer Brandmelde- und Löschanlage ausgestattet. Letztere gehört übrigens bei den Nachfolgemodellen zum Standard.

Nach zwei Busbränden innerhalb von zwei Wochen hatte das Unternehmen am Montag vorsorglich alle weiteren 19 Fahrzeuge des polnischen Herstellers Solaris aus dem Baujahr 2008 aus dem Verkehr gezogen. Alles deutet nach Angaben von Meyer darauf hin, dass die Brände im Motorraum ausgebrochen sind. Verletzt wurde niemand. Beide Busse gelten vermutlich als Totalschaden. Zuletzt brannte ein Linienbus am Sonntagabend in Burglesum aus. Inzwischen, so Meyer, haben Sachverständige der Dekra die beiden Wracks untersucht. Das Gutachten des Feuers vor zwei Wochen wird am Freitag erwartet. „Dann sind wir hoffentlich schlauer“, so Meyer.

Da 19 Linienbusse, die nicht fahren können, den Plan durcheinanderwirbeln, hat die BSAG erste Konsequenzen gezogen, auch wenn die Ursache für die Brände noch offen ist. Der überholte „Musterbus“ ist nun auf Fahrt. Die anderen 18 müssen auf ihren Einsatz weiter warten. Ersatzteile sollen jedoch umgehend bestellt werden.

Wer die Busse umrüstet, ist noch offen. Meyer: „Unsere Werkstatt ist völlig ausgelastet mit der normalen Arbeit und hat dafür schlicht keine Kapazitäten frei.“ Er geht davon aus, dass schnell eine Lösung gefunden wird.

gn

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare