13-Jähriger liegt noch im Koma

Polizei findet Astra und Verdächtige

+
Einen Opel Astra dieses Modells hatte die Polizei gesucht.

Bremen - Die Polizei hat den Opel Astra gefunden, mit dem ein Raser am Freitag vergangener Woche in der Vahr einen 13-jährigen Radfahrer lebensgefährlich verletzt hat.

Die Mordkommission nahm zudem drei Tatverdächtige fest. Das berichtete eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Der Wagen wurde in der Nacht zu Mittwoch „im Stadtgebiet aufgefunden und beschlagnahmt“, hieß es.

„Offensichtlich sollte das Fahrzeug entsorgt werden, damit es als Beweismittel für das Strafverfahren nicht mehr zur Verfügung steht“, so die Sprecherin weiter. Spezialkräfte nahmen die drei Tatverdächtigen noch in der Nacht gemeinsam mit Angehörigen der Mordkommission fest. Weitere Details wurden noch nicht genannt. Die Staatsanwaltschaft wollte sich am Mittwoch noch nicht zu dem Fall äußern.

Wie berichtet, hatte der 13-Jährige die Julius-Brecht-Allee überquert – bei Grün. Der Unfallfahrer hatte alle wartenden Autos überholt und war trotz Rotlichts geradeaus weitergerast. Er erfasste den Jungen mitten auf der Fahrbahn. Fahrer und Beifahrer waren zunächst kurz ausgestiegen. Doch statt sich um den Schwerverletzten zu kümmern, fuhren beide davon.

Bei dem silberfarbenen Tatfahrzeug handelte es sich um einen Leihwagen. Die Mordkommission wurde eingeschaltet, weil Polizei und Staatsanwaltschaft von einem versuchten Tötungsdelikt ausgehen. Der Fall hat große öffentliche Anteilnahme und Empörung ausgelöst. Der schwerverletzte 13-Jährige liege noch im Koma, hieß es am Mittwoch.

kuz

Mehr zum Thema:

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Kommentare