Wer kennt diesen Mann? 

Nach Überfall auf Supermarkt: Polizei fahndet nach Unbekanntem 

+

Bremen - Ein bislang unbekannter Mann hat am Samstagabend einen Supermarkt in der Kirchhuchtinger Landstraße in Bremen überfallen. Die Polizei fahndet nun mit Fotos nach dem Räuber. 

Der Täter betrat den Supermarkt und bedrohte zwei Angestellte mit einer Schusswaffe, heißt es in einer Pressemitteilung. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Über das Amtsgericht Bremen erging nun der Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Der Täter überfiel mit einer Schusswaffe einen Bremer Supermarkt. 

Der Räuber wird als circa 18 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Bei dem Überfall trug der dunkel gekleidete Mann eine schwarze Wollmütze und tarnte sein Gesicht mit einem weißen Tuch. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer kann Angaben zu dem Räuber machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield am Samstag

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.