Auf dem Weg nach Sevilla

+
Der erste Rumpf für den Militärtransporter A 400 M wurde gestern im Bremer Airbus-Werk in die „Beluga“ verladen. Er fliegt zur Endmontage nach Sevilla. ·

Bremen - Was lange währt, wird endlich gut: Airbus hat gestern in Bremen den ersten Rumpf des Militärtransporters A 400 M für die Bundeswehr auf das Transportflugzeug „Beluga“ verladen, das den Rumpf zur Endmontage nach Sevilla fliegt.

In dem spanischen Werk soll das Flugzeug in den nächsten Monaten zusammengebaut, lackiert und getestet werden, teilte Airbus mit. Die Übergabe an die Luftwaffe ist für November geplant. Die Bundeswehr soll 53 Flugzeuge vom Typ A 400 M erhalten. Heimatbasis der Flotte wird Wunstorf bei Hannover.

Am zweitgrößten deutschen Airbus-Standort in Bremen sind 700 der rund 3 200 Mitarbeiter für Entwicklung und Montage des Rumpfes, des Frachtladesystems und der Hochauftriebssysteme des A 400M zuständig. Außerdem sind die Bremer Flugzeugbauer für das „zulassungsrelevante Testen der Landeklappen zuständig“.

Im August vergangenen Jahres nahm die erste A 400 M bei der französischen Luftwaffe ihren Dienst auf. Derzeit befinden sich laut Airbus 35 Flugzeuge in verschiedenen Produktionsstadien, darunter sechs der 53 Maschinen für die Bundeswehr. Die A400M wird als „speziell auf die Anforderungen der Streitkräfte im 21. Jahrhundert hin ausgelegtes militärisches Transportflugzeug“ beschrieben. Mit leistungsfähigen Turboprop-Antrieb fliege sie höher, schneller und weiter als ihre Vorgänger. Der Militärtransporter ist für Spezialeinsätze wie die Luftbetankung konzipiert. · je/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Beethoven-Sause im Sendesaal

Beethoven-Sause im Sendesaal

Reichlich Kritik folgt auf Entwurf des Doppelhaushalts 2020/2021

Reichlich Kritik folgt auf Entwurf des Doppelhaushalts 2020/2021

Verpackungskünstler: Bremer Unternehmen Senning baut Maschinen für Global Player

Verpackungskünstler: Bremer Unternehmen Senning baut Maschinen für Global Player

Kommentare