SEK-Einsatz im Rhododendronpark

Mann nach Messerattacke in Bremen vor Haftrichter

+
Mann nach Messerattacke in Bremen vor Haftrichter.

Bremen - Nach der Messerattacke in einem Bremer Park wird der 29 Jahre alte Tatverdächtige am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dieser solle entscheiden, ob der 29-Jährige in Untersuchungshaft muss oder in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht wird, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen.

Der offenbar psychisch verwirrte Mann hatte am Dienstagnachmittag im Rhododendronpark in Bremen Spaziergänger mit einem Messer attackiert. Zwei Passanten seien leicht verletzt worden, zwei weitere etwas schwerer, teilte die Polizei mit. Demnach wurde der 29-Jährige kurz nach der Tat von einem Spezialkommando überwältigt und vorläufig festgenommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

Kommentare