Waffen beschlagnahmt

Nach gewalttätiger Auseinandersetzung im Mai: Polizei schließt Shisha-Bar in Huchting

Bremen - Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien in einer Shisha-Bar in Huchting schloss die Polizei am Mittwoch das Lokal. Angehörige beider Clans hatten sich am Pfingstmontag in der Shisha-Lounge gegenseitig mit Messern und Schlagwaffen attackiert.

Die Polizei schritt ein, 17 Beteiligte wurden vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen. Die anschließenden Ermittlungen wurden mit einer eigens dafür gegründeten Ermittlungsgruppe in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bremen geführt. 

Ende Mai konnte aufgrund der Ermittlungsergebnisse ein  Durchsuchungsbeschluss für die Shisha-Bar erwirkt werden. Bei der Razzia wurden in einem Abzugsschacht eines Kamins drei Baseballschläger und zwei Macheten aufgefunden und beschlagnahmt, teilt die Polizei mit. 

Am Mittwoch durchsuchte die Polizei Bremen nun drei weitere Objekte, darunter erneut die Shisha-Bar in Huchting. Die Polizei war mit zahlreichen Kräften im Einsatz, es wurden diverse Beweismittel beschlagnahmt und die Shisha-Lounge polizeirechtlich geschlossen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

München feiert Ersatz-Wiesn

München feiert Ersatz-Wiesn

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Meistgelesene Artikel

Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr

Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr

Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr
Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Und wieder brennen Autos

Und wieder brennen Autos

Und wieder brennen Autos

Kommentare