Polizei stellt Bombensuche ein

Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim gesperrt

Reisende vor einem IC im Hauptbahnhof Bremen.
+
Während der Streckensperrung ist mit Verspätungen zu rechnen. (Symbolbild)

Keine Bomben gefunden – doch die Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim bleibt für rund eine Woche gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Bremen – Die Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof Bremen und Achim muss für eine Woche komplett gesperrt werden. Zunächst teilte die Deutsche Bahn mit, dass bei Sanierungsarbeiten für die Eisenbahnüberführung „Sebaldsbrücker Heerstraße“ mutmaßliche Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden seien.

Daraufhin untersuchte der Kampfmittelräumdienst die Stelle. Er fand: nichts. „Damit sind die Arbeiten des Kampfmittelräumdienstes der Bremer Polizei beendet. Für die Anwohner wird es damit auch nicht zu Evakuierungen kommen“, so ein Sprecher.

Die Strecke soll aber dennoch gesperrt bleiben: Laut der Mitteilung der Bahn beginnt sie am Freitag, 25. Juni 2021, um 23:00 Uhr und soll bis einschließlich Freitag, 2. Juli 2021, (Betriebsschluss) gelten.

Ein Sprecher der Bahn sagte gegenüber kreiszeitung.de, mit dem Freilegen der Verdachtspunkte könne erst am Dienstagmittag begonnen werden, nach dem Abtragen des Bahndamms. Dazu werde ab diesem Zeitpunkt nur leichtes Gerät wie Schaufeln eingesetzt. Anschließend erfolge das erneute Ausschütten des Bahndamms.

Unternehmen:Deutsche Bahn AG
Gründung: 1. Januar 1994
Sitz:Berlin
Leitung:Richard Lutz (Vorstandsvorsitzender) und Michael Odenwald (Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiterzahl:322.768 (Stand: 2020)

Von dieser Sperrung sind mehr als 300 Zugverbindungen von und nach Bremen betroffen. Insofern überregional fahrende Züge betroffen sind, werden diese umgeleitet. Die Bahn weist darauf hin, dass dadurch Verspätungen von bis zu 30 Minuten in Kauf genommen werden müssen. Ein Ersatzfahrplan wird durch die Bahn ab Donnerstag, 24. Juni 2021, zur Verfügung gestellt. Dieser wird auf der Webseite des Unternehmens veröffentlicht.

Schienenersatzverkehr der Bahn zwischen Bremen und Achim

Im regionalen Bahnverkehr setzt die Bahn zudem auf Busse als Schienenersatzverkehr. Dies plant etwa die Nordwestbahn auf der Strecke zwischen Bremen Hauptbahnhof und Verden (Aller). Pendler sollten mit mehr als 60 Minuten Verspätungen für die Verbindung der RS1 rechnen, so das Eisenbahnunternehmen.

Die Arbeiten finden rund um die Uhr statt. „Um die Auswirkungen möglichst gering zu halten, werden moderne schallgedämpfte Geräte eingesetzt“, so die Bahn. Zudem werden die Kampfmittelarbeiten den planmäßigen Baumaßnahmen unmittelbar vorangestellt, um Synergieeffekte zu nutzen und Bauzeiten zu reduzieren. Die Bahn bittet darum, von nicht notwendigen Reisen zwischen Hannover und Bremen im Zeitraum der Sperrung abzusehen.

Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim: Vorbereitungen für Suche

Bei den Vorbereitungen für die Sanierung der Eisenbahnüberführung an der Seebaldsbrücker Heerstraße meldete die Deutsche Bahn, dass mutmaßliche Weltkriegsbomben im Erdreich gefunden wurden. Umfangreiche Bodenuntersuchungen ergaben dabei Auffälligkeiten im Bahndamm westlich der vorhandenen Brücke, die zwingend näher untersucht werden müssten, um die weiteren Bauarbeiten ausführen zu können.

Daher war es notwendig, den Bahndamm auf einer Länge von rund 30 Metern und einer Tiefe bis etwa fünf Metern abzutragen. Dies wurde mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Neben den Erdarbeiten werden noch Maßnahmen wie Umbau und Rückbau der Oberleitungsanlage, Rückbau und Wiederherstellung des Oberbaus auf bis zu 50 Metern Länge notwendig. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenzhinweis: Dieser Artikel wurde um die Information ergänzt, dass keine Bomben-Blindgänger entdeckt wurden. Aktualisierung: 28. Juni 2021, 13:50 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam
Bremen: Lkw katapultiert Smart in Kia – Mann lebensgefährlich verletzt

Bremen: Lkw katapultiert Smart in Kia – Mann lebensgefährlich verletzt

Bremen: Lkw katapultiert Smart in Kia – Mann lebensgefährlich verletzt
Bremer Experte: Inzidenzwerte sind keine Tempolimits

Bremer Experte: Inzidenzwerte sind keine Tempolimits

Bremer Experte: Inzidenzwerte sind keine Tempolimits
Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Kommentare