Polizei sucht Zeugen

Nach Überfall auf 90-Jährige: 3.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Bremen - Mit einer Belohnnung in Höhe von 3.000 Euro sucht die Polizei nach Zeugen für einen bewaffneten Raubüberfall auf eine 90-Jährige in der Bremer Neustadt. 

Wie berichtet, wurde die Seniorin von einem fremden Mann in ihre Wohnung an der Karl-Lerbs-Straße gedrängt, als sie vom Einkaufen zurückgekehrt war.

Der Räuber bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe und schlug sie zu Boden. Als die Bremerin um Hilfe rief, flüchtete der Angreifer ohne Beute. Laut Polizei erlitt die Seniorin bei der Attacke Verletzungen am Kopf und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Beamten fragen: Wer hat am Dienstag zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr in der Karl-Lerbs-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Täter geben?

Der Mann wurde als 1,80 Meter groß, etwa 50 Jahre alt, mit braunen nach hinten gekämmten Haaren beschrieben. Er trug eine dunkle Blousonjacke, mit einem Aufnäher auf dem Ärmel. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Tel. 0421/3623888 entgegen.

Für Hinweise, die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgelobt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.