Opfer aufgelauert

Nach Autoraub: Polizei fahndet nach einem 1er-BMW

Bremen - Die Bremer Polizei fahndet aktuell nach einem in der Nacht geraubten BMW 116i (grau). Als besonderes Merkmal befinden sich am Heck des Autos auffällige Wolfs-Tatzen.

Das Kennzeichen des Fahrzeug lautet HB-HT 186. Unbekannte Täter überfielen gegen Mitternacht einen 53 Jahre alten Mann, der mit seinem auf dem Parkplatz eines Sportstudios geparkten 1er-BMW wegfahren wollte. Sie packten den Mann von hinten und zwangen ihn, auf dem Rücksitz Platz zu nehmen. Vom Tatort aus fuhren die Täter über die Parkallee in Richtung Innenstadt. Kurz vor dem Stern drängten sie ihr Opfer aus dem Wagen und fuhren weiter.

Die Ermittler fragen nach Zeugen der Tat und nach dem Verbleib des geraubten BMW. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0421/362-3888.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

Meistgelesene Artikel

Mit 207 km/h und Baby im Auto von Polizei gestoppt

Mit 207 km/h und Baby im Auto von Polizei gestoppt

Neue 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnung mit Weserblick

Neue 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnung mit Weserblick

„Enkeltrick“: Bankangestellte verhindern Geldübergabe

„Enkeltrick“: Bankangestellte verhindern Geldübergabe

"Reichsbürger" fühlt sich als Kriegsgefangener und will Sold

"Reichsbürger" fühlt sich als Kriegsgefangener und will Sold

Kommentare