Mutter mit 2,4 Promille und zwei Kindern unterwegs

Bremen - Zwei kleine Kinder auf der Rücksitzbank und eine weinende Frau daneben traf die Polizei Bremen am frühen Samstagabend in Walle an. Sie staunten nicht schlecht, als das Ergebnis des Atemalkoholtest sahen: 2,4 Promille.

Es war etwa um 20 Uhr als das Fahrzeug mitten auf der Kreuzung liegen blieb. Die Polizei wollte helfen, die Familie aus der unglücklichen Lage zu befreien. Als die 32-jährige Autofahrerin versuchte ihre Panne zu erklären, begann es nach Alkohol zu riechen. Als sie dann noch torkelnderweise die Straße verlassen wollte und ihre beiden zwei- und fünfjährigen Töchter auf der Rücksitzbank zurückließ, ahnten die Einsatzkräfte was der Grund des Autoversagens sein könnte. Ein Atemalkoholtest untermauerte die Vermutung. Immerhin das Pusten funktionierte; 2,4 Promille.

Während der Frau an der Polizeiwache Blut abgenommen wurde, kümmerte sich die Polizei um die beiden Kinder.

Am Sonntagmorgen verließ die zukünftige Fußgängerin die Wache. Statt eines Führerscheins hat sie nun eine Anzeige wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss in der Tasche. Die Kinder sind vorübergehend dem Kindernotdienst übergeben worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Bomben-Sprengung bei Mercedes

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Kommentare