In Bremen-Burglesum

48-Jährige offenbar mit Messer getötet

+
Zur Durchsuchung von weiteren Wohnungen waren Hunde im Einsatz.

Bremen - Eine Frau wurde am Sonntagnachmittag offenbar in ihrer Wohnung mit einem Messer getötet. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Die mutmaßliche Tat wurde der Polizei gegen 15.15 Uhr von einer Anruferin gemeldet. Beamte nahmen einen 34-Jährigen fest, der vom Tatort kam und flüchten wollte. Das Opfer lag leblos in ihrer Wohnung in Burglesum.

Laut Polizeiangaben sind Tathintergründe derzeit unklar, weitere Informationen können aktuell nicht gemeldet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Zusätzliche Busse und Bahnen fahren für Freimarktbesucher

Zusätzliche Busse und Bahnen fahren für Freimarktbesucher

Polizei mit großem Aufgebot auf dem Freimarkt-Gelände

Polizei mit großem Aufgebot auf dem Freimarkt-Gelände

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Kommentare