Rauch kilometerweit sichtbar

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

+

Bremen - In Bremen sind auf dem Gelände einer Deponie mehrere Hundert Kubikmeter Sperrmüll und Holz in Brand geraten.

Bei dem Großbrand im Stadtteil Blockland waren am Samstag mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz, wie ein Sprecher mitteilte. Zur Brandursache gab es noch keine Erkenntnisse.

Menschen seien nicht verletzt worden, hieß es. Die Rauchsäule, die sich durch das Feuer gebildet hat, ist teilweise weit bis über die Grenzen Bremens zu sehen. „Unzählige Anrufe von Anwohnern und Autofahrern sind ab 13.27 Uhr bei uns eingegangen, das kam im Sekundentakt“, so der Feuerwehrsprecher.

Bereits im vergangenen August hatte es nach Angaben der Feuerwehr an der Anlage gebrannt. Damals waren ebenfalls rund 100 Feuerwehrleute und 25 Fahrzeuge im Einsatz. Im September 2016 konnte ein Feuer auf dem Gelände der Recyclinganlage erst nach zwei Tagen gelöscht werden - insgesamt waren dabei rund 400 Feuerwehrleute beteiligt.

Der Blick von der A27 auf den Brand.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Meistgelesene Artikel

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Hakenkreuz vor türkischem Verein aufgetaucht

Hakenkreuz vor türkischem Verein aufgetaucht

Ablegen verboten: Polizei stellt erhebliche Mängel an Schiff fest

Ablegen verboten: Polizei stellt erhebliche Mängel an Schiff fest

Kommentare