Frontal-Zusammenstoß

Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bremen - Ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstag auf der Neuenlander Straße mit einem abbiegenden Auto zusammengestoßen. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und schwebt seitdem in Lebensgefahr. 

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 30-Jährige am Vormittag mit seiner Kawasaki auf der Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts. An der Neuenlander Straße fuhr der Kradfahrer laut Zeugenaussagen bei Grün in den Kreuzungsbereich in Richtung Flughafendamm ein. Dort kam ihm plötzlich ein VW Golf auf der Linksabbieger-Spur entgegen. Der Zweiradfahrer bremste noch, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, heißt es. Er wurde fontal erfasst und zu Boden geschleudert. Der 30-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.

Bis zum Eintreffen von ersten Rettungskräften leisteten mehrere Passanten erste Hilfe beim Schwerverletzten; eine Streifenwagenbesatzung setzte die Reanimationsmaßnahmen mit einem Defibrillator fort. Nach der notärztlichen Behandlung am Unfallort wurde der 30-Jährige in eine Klinik gebracht. Der 72 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Die Kreuzung wurde während der Maßnahmen teilweise gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Kommentare