Morgen Fest mit Live-Musik, Fabelwesen, Speis und Trank / Spende für die Feuerwehr

Am Wall: Ab Montag Einbahnstraße

+
Fußgänger und Fahrzeuge kommen an der Brandruine vorbei.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Vom Polizeihaus in Richtung Herdentor – der Wall wird ab Montag, 14. September, versuchsweise zur Einbahnstraße. Die Sicherungsarbeiten am abgebrannten Textilkaufhaus Harms sind abgeschlossen, die Fahrbahn ist wieder frei. Auch Fußgänger können an der mit grünen und weißen Planen verhängten Brandruine vorbeigehen.

Von Kritikern – etwa aus der Handelskammer – ist die Forderung zu hören, die Fahrbahn wieder in beide Richtungen für den Autoverkehr freizugeben. Mit Blick auf die anstehenden Abriss- und Bauarbeiten an der Brandstelle hält man das im Verkehrsressort nicht für sinnvoll. Über längere Zeit werde der Wall wegen der Abriss- und Bauarbeiten immer wieder, wenn auch womöglich mit kurzen Unterbrechungen, voll oder einspurig gesperrt werden müssen, hieß es. Der Abriss erfolge praktisch von Hand, damit weder Teile herabfallen noch das ganze Gebäude in sich zusammenstürzt. Eine einspurige Verkehrsführung erlaube es, den Wall trotz Baustelle befahrbar zu machen, sagte ein Ressortsprecher.

Kaffee, Kuchen, Federweißer: Morgen, Sonntag, wird am Wall zunächst einmal gefeiert. Das „Wall-Fest“ dauert von 13 bis 18 Uhr. Auf der Hauptbühne an der Harms-Baustelle spielt die Hamburger Soul-Rock-Band „Black Cat“ mit der kalifornischen Sängerin Sandra Blake (etwa 13, 15.15 und 17.30 Uhr). An der Ecke Bischofsnadel tritt die Band „Triple Pack“ mit Matthias Monka am Klavier auf (14.30 und 16.45 Uhr). Auf der Bühne am „Napoli“: „Die Buschs“, Vater und Sohn, Clowns und Komiker (13.45 und 16 Uhr).

Am Wall sind Fabelwesen auf Stelzen unterwegs, für Kinder gibt‘s Luftballonbinder und eine Hüpfburg. Die Feuerwehr bekommt von den Wall-Kaufleuten eine Spende – und präsentiert ein Einsatzfahrzeug.

Das könnte Sie auch interessieren

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare