Von Thomas Kuzaj

Mörderische Schwester

Bremen - · Lesen: „Kronus‘ Kinder“ – so heißt das Krimidebüt der Schriftstellerin Alexa Stein aus Heilshorn. Sie gehört zu den „Mörderischen Schwestern“, einer Vereinigung deutschsprachiger Kriminalautorinnen.

Und sie stellt ihren Band jetzt an einem wirklich passenden Ort vor – in der Bremer Krimibibliothek nämlich, die ja passenderweise auch noch im früheren Polizeihaus (Am Wall 201) zu finden ist. Termin: Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr am Abend. Als musikalischer Komplize dabei: Bremens Gitarrenkönig Peter Apel.

Alexa Stein wurde 1966 in Nürnberg geboren. „Seit 1997 schreibt sie Kurzgeschichten aller Genres und seit ein paar Jahren Romane“, erklärt Bibliothekssprecher Tobias Peters. In ihrem Krimi geht es um die Abgründe einer Familiendynastie. Die Protagonistin gerate „in den Sog der Macht; in die traumatisierte Welt reicher Firmen erben, in der Geld, Ansehen und Tradition eine größere Rolle spielen als Liebe und Vertrauen“.

· Tragen: Beim „European Fashion Award“, den die Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie ausrichtet, wurden dieser Tage gleich zwei Bremer Modestudenten geehrt. Michael Court bekam mit seiner Kollektion „Die Kraft der Stille“ den mit 4 000 Euro sowie einem Stoffgutschein über 2 000 Euro dotierten ersten Preis – und Marieke-Sophie Schmidt mit ihren Arbeiten zum Thema „Mimikry“ den dritten Preis. Beide Preisträger studieren an der Hochschule für Künste, und zwar im Studiengang „Integriertes Design“ – mit dem Schwerpunkt Mode – bei Professor Kai Lehmann.

WWW.

stadtbibliothek-bremen.de

alexa-stein.de

hfk-bremen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Nach Terroranschlag in Nairobi: Zahl der Opfer noch unklar

Nach Terroranschlag in Nairobi: Zahl der Opfer noch unklar

Meistgelesene Artikel

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Kommentare