Möglicher Großauftrag für Lloyd-Werft „ein starkes Signal“

Kaje: Sanierung teurer

+
Bekommt die Lloyd-Werft den angekündigten Großauftrag, will Bremen 45 Millionen Euro für die Sanierung der Kajen lockermachen.

Bremen/Bremerhaven - 45 statt 30 Millionen – die Kajensanierung in Bremerhaven wird teurer als ursprünglich gedacht. Es gebe aber „kein besseres Argument für die Sanierung“ als den Großauftrag, den die Lloyd-Werft in Aussicht hat, sagte Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner (SPD) heute in einer Deputationssitzung.

1,5 Milliarden Euro Auftragvolumen – ein „starkes Signal“ und eine „starke Aufwertung für den Schiffbaustandort Bremerhaven“ sieht Günthner in den Plänen der US-Reederei Crystal Cruises, bei der Lloyd-Werft drei Luxusliner und zwei Flusskreuzfahrtschiffe zu bestellen. Wie berichtet, will zudem die Genting Group (Malaysia), Mutterkonzern von Crystal Cruises, Anteile an der Werft übernehmen. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung will die rot-grüne Regierung eine vor mehr als 100 Jahren gebaute Kaje sanieren – 500 Meter im ersten Bauabschnitt ab Frühjahr 2016 für 30 Millionen Euro. Weitere 15 Millionen Euro werden für einen zweiten Bauabschnitt geplant. Kommen soll das Geld aus dem „Sondervermögen Hafen“. Die Entscheidung über die Freigabe der 30 Millionen Euro soll fallen, wenn die Verträge für die Schiffsneubauten unterschrieben sind, sagte Günthner auf eine Frage von CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp.

Günthner: „Wir haben es mit enorm finanzstarken Partnern zu tun.“ Und damit gebe es auch „genau den starken Partner, den wir für die Zukunft des Schiffbaustandorts Bremerhaven brauchen“.

kuz

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare