Computerproblem macht Geno zu schaffen

Mit Millionen im Rückstand

+
Computerprobleme haben der Geno einen Millionen-Rückstand bei den Krankenkassen beschert. ·

Bremen - Ein Computerproblem macht der Klinik-Holding Gesundheit-Nord (Geno) zu schaffen und beschert ihr einen Millionen-Rückstand bei den Krankenkassen. Das bestätigte gestern ein Geno-Sprecher. Den Angaben zufolge haben sich inzwischen Außenstände in Höhe von rund 15 Millionen Euro angehäuft.

Anfang März bekam die Geno eine neue Software für die Holding und die vier kommunalen Kliniken. Zuvor habe es Testläufe gegeben, alles habe funktioniert. Begleitet wurde die Geno bei der Umstellung, die sich die Holding einiges kosten lässt, durch den externen Partner Lufthansa Systems. Statt reibungslos zu laufen, machte die Technik dann, wie es hieß, Probleme. Betroffen war die Rechnungsstellung an die Krankenkassen. „Wir konnten keine Rechnungen schicken“, sagte der Sprecher. Inzwischen haben sich Außenstände in Millionenhöhe angesammelt. Auch wenn das System jetzt überwiegend – bei Rechnungen für ambulante Patienten hapert es immer noch – funktioniert, so rechnet die Geno damit, dass die Rückstände erst bis Jahresende abgearbeitet sind. Rund 5 000 Nutzer sind an das System angeschlossen. „Das ist alles sehr ärgerlich“, sagte der Sprecher und betonte, dass die Gehälter der Beschäftigten über den Betriebsmittelkredit gesichert seien.

Die Geno hat ohnehin mit einem großen Finanzloch aus dem vergangenen Jahr zu kämpfen. Die Klinik-Holding machte in den vier kommunalen Kliniken ein Minus in Höhe von 34 Millionen Euro, vor allem in den Krankenhäusern Mitte und Nord. In Mitte hatte der Keimskandal, wie berichtet, erhebliche finanzielle Auswirkungen. · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Blick auf das Motorola Razr

Ein Blick auf das Motorola Razr

Der neue Opel Corsa überzeugt mit alten Tugenden

Der neue Opel Corsa überzeugt mit alten Tugenden

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Mit Gnabry-Gala zu Platz eins - Kantersieg gegen Nordirland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Meistgelesene Artikel

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Kommentare