Zwei-Euro-Münzen mit Roland und Rathaus sind seit gestern im Umlauf

30 Millionen Bremer Botschafter

Kanzlerin Angela Merkel hat schon ihren „Bremen“-Münzensatz. Und verrät Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen offenbar Sammlergeheimnisse.

BREMEN (je) · Bremen steigert seinen Marktwert – schlagartig um 60 Millionen Euro. Seit gestern sind Zwei-Euro-Münzen mit dem Roland und dem Rathaus im Umlauf – als offizielles Zahlungsmittel. Und zwar, das lässt sich schnell rechnen, 30 Millionen Stück.

Bremens Regierungschef Jens Böhrnsen (SPD) stellte das Geldstück gestern Morgen gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) im Berliner Bundeskanzleramt vor. „Die Münzen werden zu weitreichenden Botschaftern für unser Weltkulturerbe in Bremen“, sagte Böhrnsen. Die von dem Berliner Künstler Bodo Broschat entworfene Gedenkmünze stellt die Weserrenaissance-Fassade des Rathauses realitätsnah nach, die Statue des Ritters im Vordergrund ist dagegen im Verhältnis übergroß dargestellt. Die „Bremer“ Zwei-Euro-Münze symbolisiere „auf sehr anschauliche Weise die republikanische Geschichte und Tradition meiner Heimatstadt“, sagte Neumann. Und weiter: „Münzen haben als einzigartige Zeugnisse der Geschichte eine besondere kulturhistorische Bedeutung.“ Die Zwei-Euro-Stücke „Bremen“ wurden in Stempelglanz und in Spiegelglanz von den fünf deutschen Prägestellen in Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg geprägt und sind mit (in genannter Reihenfolge) den entsprechenden Buchstaben A, D, F, G und J gekennzeichnet. Das wiederum ist für Sammler wichtig. „Bremen“ ist für sie nur im Fünferpack komplett.

Seit 2006 gibt die Bundesrepublik Deutschland jährlich eine Zwei-Euro-Gedenkmünze mit Motiven aus jeweils einem Bundesland heraus. Bremen ist nach Schleswig-Holstein (Holstentor, Lübeck), Mecklenburg-Vorpommern (Schloss Schwerin), Hamburg (Michaeliskirche) und dem Saarland (Ludwigskirche, Saarbrücken) das fünfte Bundesland, das auf einem solchen Geldstück vertreten ist. Die anderen Bundesländer folgen in der Reihenfolge der Präsidentschaft im Bundesrat. 2011 wird es eine nordrhein-westfälische Münze mit dem Kölner Dom geben. Ein Jahr später wird das Schloss Neuschwanstein für Bayern auf der Motivseite abgebildet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Intime Einblicke

Intime Einblicke

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Bürgermeister lobt Digitalstrategie

Bürgermeister lobt Digitalstrategie

Kommentare