Beautyday für den Stahlriesen

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Auch an den Hochspannungsmasten der SWB ist irgendwann der Lack ab. Alle 15 Jahre bekommen die Stahlriesen einen neuen Anstrich. Doch bevor der neue Lack aufgetragen werden kann, müssen die Streben von altem Lack, Moos und Schmutz befreit werden. In der Bremer Duckwitzstraße hangeln sich drei Industriekletterer durch die Stahlstreben und bearbeiten den Masten mit einem 400 Bar Hochdruckreiniger. Die Lackreste landen auf dem Boden. Rund einen Tag dauert die Reinigung, anschließend kann der neue Lack aufgetragen werden. Der Strom wurde für die Arbeiten selbstverständlich abgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Ein stählerner Allrounder im Team: Die Leester Feuerwehr hat kürzlich einen neuen rund 300.000 Euro teuren Spezialwagen mit der sperrigen Bezeichnung …
Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Ein Regenschauer hat die Besucher am Donnerstagabend beim „Summer in the City“ in Weyhe nicht abgeschreckt, um den Marktplatz in Kirchweyhe …
„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Württemberg-Cup in Ristedt

Über 500 Zuschauer besuchten bei bestem Fußballwetter den Finaltag des Württemberg-Cup 2017. Im Endspiel gewann der Bremer SV mit 5:0 Toren gegen den …
Württemberg-Cup in Ristedt

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Salonschiff mit Kampfpreisen

Salonschiff mit Kampfpreisen

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof