Beautyday für den Stahlriesen

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Auch an den Hochspannungsmasten der SWB ist irgendwann der Lack ab. Alle 15 Jahre bekommen die Stahlriesen einen neuen Anstrich. Doch bevor der neue Lack aufgetragen werden kann, müssen die Streben von altem Lack, Moos und Schmutz befreit werden. In der Bremer Duckwitzstraße hangeln sich drei Industriekletterer durch die Stahlstreben und bearbeiten den Masten mit einem 400 Bar Hochdruckreiniger. Die Lackreste landen auf dem Boden. Rund einen Tag dauert die Reinigung, anschließend kann der neue Lack aufgetragen werden. Der Strom wurde für die Arbeiten selbstverständlich abgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Werder Bremen zeigte eine ordentliche Leistung, zumindest in der zweiten Halbzeit. Am Ende hieß es aber nur 1:1 gegen den VfL Wolfsburg. Die Spieler …
Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Sehen, hören, riechen und dabei den Lebensraum Wald erkunden und erkennen: So lautet das Ziel der dreitägigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald, …
Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Katharinenmarkt in Hoya

Zum 25. Mal feierte Hoya am Samstag und Sonntag einen Mittelaltermarkt zu Ehren der Grafentochter Katharina. Vor allem das Kulturprogramm war im …
Katharinenmarkt in Hoya

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Genau 1.000 Gramm sollte das Stück Holz wiegen, das die Schüler der vierten Klassen der Grundschulen Morsum, Dörverden/Barme, Westen, Langwedel, …
Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Meistgelesene Artikel

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Die Rückwandlung der Gartenlaube

Die Rückwandlung der Gartenlaube

„Hitparade“: Theaterschiff zeigt munteren Klamauk

„Hitparade“: Theaterschiff zeigt munteren Klamauk