Auf der A27:

Metallplatte fällt von Müllwagen und beschädigt zwei Autos

+
Die Metallplatte beschädigte zwei Autos.

Bremen - Eine herabfallende Metallplatte hat am Montagmittag zwei Autos auf der Autobahn 27 bei Bremen beschädigt.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei in Fahrtrichtung Hannover kurz vor dem Rastplatz Osterwiesen. Nach Zeugenaussagen war die 1,20 Meter mal 2,50 Meter große Metallplatte gegen 11.30 Uhr von einem weißen Müllwagen gefallen. Bei einem dahinter fahrenden 24-Jährigen prallte das Metallteil auf das Dach seines roten VW Golf. Der Fahrer bekam zwar einen gehörigen Schreck, reagierte aber besonnen und lenkte seinen Wagen auf den Seitenstreifen. Vom Dach des Golfes war die Platte zwischenzeitlich hinter das Fahrzeug geflogen und schlug bei einer dahinter fahrenden 50 Jahre alten Frau in den Kühlergrill ihres Mercedes ein. Dort verkeilte sich die Platte. Glücklicherweise wurde bei diesem Verkehrsunfall niemand verletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 6500 Euro. Der Fahrer des Müllwagens fuhr unterdessen weiter. Ob er den Verlust der Metallplatte überhaupt bemerkte ist noch unklar. Die Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen bittet unter der Telefonnummer 0421/ 362-14850 um Hinweise zum Geschehen.

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Kommentare