Mann schwer verletzt

Streit mit Messern im Viertel endet blutig

+
An der Straße "Vor dem Steintor" kam es zu der Auseinandersetzung.

Bremen - Ein Streit zwischen zwei Männern im Bremer Viertel endete am Donnerstagvormittag blutig. Ein 33-Jähriger und ein 29-Jähriger gingen mit Messern aufeinander los.

Zu der Auseinandersetzung der beiden Männer kam es an der Straße "Vor dem Steintor". Der ältere 33-Jährige trug eine schwere Stichverletzung an der Hüfte davon und musste im Krankenhaus operiert werden. Der Jüngere (29) wurde leicht am Arm verletzt.

Die Polizei teilte mit, dass einer der Männer den Beamten bereits bekannt sei. Alkohol sei zudem im Spiel gewesen. pfa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Überschwemmung führt Polizei zu 427 Cannabis-Pflanzen

Überschwemmung führt Polizei zu 427 Cannabis-Pflanzen

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare