Mann schwer verletzt

Streit mit Messern im Viertel endet blutig

+
An der Straße "Vor dem Steintor" kam es zu der Auseinandersetzung.

Bremen - Ein Streit zwischen zwei Männern im Bremer Viertel endete am Donnerstagvormittag blutig. Ein 33-Jähriger und ein 29-Jähriger gingen mit Messern aufeinander los.

Zu der Auseinandersetzung der beiden Männer kam es an der Straße "Vor dem Steintor". Der ältere 33-Jährige trug eine schwere Stichverletzung an der Hüfte davon und musste im Krankenhaus operiert werden. Der Jüngere (29) wurde leicht am Arm verletzt.

Die Polizei teilte mit, dass einer der Männer den Beamten bereits bekannt sei. Alkohol sei zudem im Spiel gewesen. pfa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Kommentare