Täter flüchtig

Messerstecherei im Viertel: 20-Jähriger stirbt an schweren Verletzungen

+
Der Bereich rund um den Tatort ist abgesperrt.

Bremen - Ein 20-jähriger Mann ist am Donnerstagabend nach einer Messerstecherei im Ostertorviertel gestorben. Dies bestätigt die Polizei. Ein zweiter, ebenfalls 20 Jahre alter Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen sollen vor einem Dönergeschäft im Viertel mehrere Männern einer Personengruppe aneinandergeraten sein. Dabei sollen auch Messer eingesetzt worden sein, hieß es am Abend. Ein 20 Jahre alter Mann erlitt tödliche Verletzungen, ein ebenfalls 20-Jähriger wurde den Angaben zufolge lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Zeugenaussagen flüchteten mehrere Personen vom Tatort. 

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus, Rettungswagen rasten zum Tatort. Die Ermittler sperrten den Bereich vor dem Geschäft ab, auch eine Straßenbahn musste zunächst warten. Der Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst völlig offen. Dem Vernehmen nach wurde nach einem Täter gefahndet. „Es gibt keine Hinweise auf eine Gefahr für die Bevölkerung“, heißt es von Seiten der Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362 3888 zu melden.

Bereits am Morgen starb ein Mann nach Schüssen in einem Supermarkt in Oslebshausen. Ein Zusammenhang schließen die Beamten nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch aus. 

gn/mke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Kommentare