Vorfall vor dem Hauptbahnhof

19-Jährige verletzt Polizisten in Bremen mit Messer

Bremen - Eine 19 Jahre alte Frau griff am frühen Donnerstagmorgen vor dem Bremer Hauptbahnhof einen 45-jährigen Bundespolizisten mit einem Messer an und verletzte ihn am Arm.

Die 19-Jährige suchte zur Klärung eines Sachverhalts die Wache der Bundespolizei gegen 4 Uhr auf. Anschließend ging sie raus, traf vor dem Eingang auf den 45 Jahre alten Polizisten und stach ihm sofort mit einem Taschenmesser in den Arm. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die junge Frau flüchtete, konnte aber nach kurzer Verfolgung durch den Verletzten gestellt werden. Weitere Einsatzkräfte der Polizei mussten Pfefferspray einsetzen und die Frau überwältigen, da sie ihr Messer nicht ablegen wollte. Der 45-jährige Beamte wurde in ein Krankenhaus gebracht, er konnte es nach ambulanter Behandlung mittlerweile wieder verlassen.

Die 19 Jahre alte Frau stand deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss und erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Sie wurde in ein Klinikum eingeliefert und wird dort zurzeit bewacht. Der Grund für die Messerattacke ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Revolverheld-Konzert in der ÖVB-Arena Bremen

Revolverheld-Konzert in der ÖVB-Arena Bremen

Motivsuche nach Schüssen in Utrecht

Motivsuche nach Schüssen in Utrecht

Mit Zoodles werden sogar Kinder Gemüse-Fans

Mit Zoodles werden sogar Kinder Gemüse-Fans

Ein Streifzug durch die Metropole Seattle

Ein Streifzug durch die Metropole Seattle

Meistgelesene Artikel

Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Hindu-Gemeinde rechnet mit baldigem Tempel-Bau

Hindu-Gemeinde rechnet mit baldigem Tempel-Bau

Nach zweifachem Raubversuch: Jugendliches Täterduo droht Zeugen abzustechen 

Nach zweifachem Raubversuch: Jugendliches Täterduo droht Zeugen abzustechen 

Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Kommentare