Mercedes-Niederlassung weiht 20 Millionen Euro teuren Neubau ein

Boxenstopp in der Vahr

+
Der neue „Mercedes-Benz Pkw-Betrieb“ in der Bremer Vahr.

Bremen - Das Bremer Mercedes-Werk in Sebaldsbrück hat Stuttgart überholt und produziert die meisten Autos, wie gerade erst vor ein paar Wochen verkündigt wurde. Und gestern wurde in Bremen an der Ecke Henri-Dunant-Straße/Emil-Sommer-Straße ein ganz neuer „Mercedes-Benz Pkw-Betrieb“ eingeweiht. Dafür investierte das Unternehmen einen „zweistelligen Millionenbetrag“. Zum Boxenstopp in der Vahr kam auch Rennfahrer Mika Häkkinen.

Mika Häkkinen. kam zum Boxenstopp in die Vahr.

Häkkinen präsentierte am Abend das neue S-Klasse Cabriolet. Aber nicht nur der zweifache Formel-1-Weltmeister war unter den 300 Gästen. Auch die Fußball-Legenden Uwe Seeler und Willi Schulz weihten den Neubau gemeinsam mit Bernd Zierold, Vertriebsdirektor Pkw Nord, ein. „Wir freuen uns über eine wirklich gelungene Eröffnung“, sagte Zierold, „mit dem Neubau bieten wir unseren Kunden und Gästen eine perfekte Betreuung und geben zudem dem Bremer Standort seine ganz eigene Prägung.“

Die neue Niederlassung öffnet heute, Sonnabend, offiziell für Kunden. In Sachen Konzeption und Architektur werden hier neue Wege beschritten, wie es heißt. Standort-Leiter Markus Bauer sprach von einem einem „innovativen Service- und Energieversorgungskonzept“.

Auf dem rund 32 000 Quadratmeter großen Grundstück stehen künftig sechs Serviceplätze mit sogenannten „Lanes“ für angemeldete Kunden bereit, welche von 50 Monteuren betreut werden. „Die Lanes sind direkt befahrbar und erinnern an einen Boxenstopp aus der Formel 1“, erläuterte Bauer. Die Fahrzeuge werden auf dieser Spur geprüft. Falls der Service länger dauern sollte, kann der Kunde sofort auf ein für ihn reserviertes Fahrzeug direkt in der Lane wechseln, wie es heißt. „Mit diesem innovativen Neubaukonzept starten wir in eine neue Dimension“, so Markus Bauer. Die Betriebsgrundfläche misst mehr als 11 000 Quadratmeter. Das neue Gebäude am alten Standort fällt optisch durch viel Glas auf. Dem Vernehmen nach, liegt die Investitionssumme bei rund 20 Millionen Euro.

Zusätzlich verfügt der Neubau über eine Tankstelle sowie mehrere Strom-tankstellen, eine Waschanlage und eine Autovermietung. Als vorbildlich bezeichnete Bauer auch das Energiekonzept. So wurden in den Bremer Neubau eine reversible Luft-Wasser-Wärmepumpe und ein Gasbrennwertkessel zur Reduktion von CO2-Emissionen sowie eine biologische Wasseraufbereitung integriert. Baubeginn in der Vahr war im Dezember 2014. Zuvor hatten die Abrissbagger die alte Niederlassung zerlegt. Die Mitarbeiter zogen vorübergehend an die Osterholzer Heerstraße, wo sich bis Juli 2013 das Nutzfahrzeug-Zentrum Bremen befand.

Die Mercedes-Benz Vertriebsdirektion „Pkw Nord“ betreibt nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 20 Betriebe mit rund 2 000 Mitarbeitern. Der Standort in der Vahr beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter.

gn

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Kommentare