Liegeprotest gegen Artensterben

Für mehr Klimaschutz: Bis zu 5000 Menschen demonstrieren in Bremer Innenstadt

Großdemonstration für Klimaschutz
+
Mit großen Bannern machen sich die Demonstranten in Bremen für einen aktiven Klimaschutz stark.

Bis zu 5000 Menschen demonstrierten am Samstag in der Bremer Innenstadt für einen aktiveren Klimaschutz. Bei einem die-in auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke protestierten die Teilnehmer gegen das Artensterben.

Bremen - Tausende Teilnehmer sind am Samstag in Bremen für mehr Klimaschutz durch die Innenstadt gezogen. „Die Demonstration ist planmäßig verlaufen, es waren mehr als 5000 Teilnehmer unterwegs“, sagte Lisa Pörtner, Sprecherin von Greenpeace in Bremen. 

Bis zu 5000 Teilnehmer zogen durch die Bremer Innenstadt.

Die Polizei sprach von rund 3000 Teilnehmern, die Demonstration unter dem Motto „Taten statt Warten - Klimaschutz jetzt!“ sei friedlich gewesen, teilte ein Sprecher mit.

Die-in als Protest gegen Artensterben

Bei einem sogenannten die-in auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke legten sich Teilnehmer auf die Erde und stellen sich tot, um so gegen das Artensterben zu protestieren. 

Die Klimaschützer richteten ihre Botschaft an die Bundesregierung und auch an die Unterhändler der laufenden Koalitionsverhandlungen in Bremen, wo die Politik laut Pörtner in den vergangenen Jahren beim Klimaschutz versagt habe. Zu den Organisatoren zählten Bewegungen wie Fridays for Future, Parents for Future und Extinction Rebellion.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Intime Einblicke

Intime Einblicke

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Bremer Haushalt in Corona-Notlage: Neue Schulden für die Zukunft

Bremer Haushalt in Corona-Notlage: Neue Schulden für die Zukunft

Kommentare