Neue Chefärzte in zwei Bremer Kliniken

Mediziner zieht es an die Weser

Dr. Christian Pox wird Chefarzt der Inneren Medizin am St.-Joseph-Stift.

Bremen - Neuer Monat, neue Chefärzte: In zwei freigemeinnützigen Bremer Krankenhäusern agieren und operieren seit Monatsbeginn neue Chefärzte.

So leitet Dr. Christian Pox die Innere Medizin und damit die größte bettenführende Abteilung des katholischen Krankenhauses St.-Joseph-Stift in Schwachhausen. Pox kommt vom Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum und ist Arzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie, Infektiologie und Intensivmedizin. In Bochum war er zuletzt leitender Oberarzt und Leiter der Endoskopie. Die dortige Medizinische Klinik verfügt mit etwa 140 Betten über eine vergleichbare Größe zu Pox‘ neuer Abteilung im Joseph-Stift. „Meine neue Aufgabe ist aufgrund der breiten Aufstellung der hiesigen Klinik sehr reizvoll für mich. Der Ruf des Hauses, aber auch Bremen als Stadt haben meine Familie und mich überzeugt, den Umzug nach Bremen anzutreten“, sagt der neue Chefarzt.

Pox folgt auf Prof. Dr. Stephan Teyssen, der die Klinik fast 15 Jahre leitete. Das freigemeinnützige St.-Joseph-Stift ist ein Akutkrankenhaus und versorgt seine Patienten in zehn Fachgebieten. Die etwa 800 Mitarbeiter betreuen so jedes Jahr mehr als 60 000 Patienten. Die Klinik gehört zu einem der größten konfessionellen Krankenhausträger in Nordwestdeutschland, der St.-Franziskus-Stiftung Münster.

Nach rund acht Jahren als Chefarzt verlässt Dr. Bertram Regenbrecht die Roland-Klinik am Werdersee und widmet sich neuen Herausforderungen. Die Leitung des Zentrums für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie übernimmt Prof. Dr. Ralf Skripitz als neuer Chefarzt. Der 48-Jährige wechselt vom Universitätsklinikum Rostock, wo er bis dato als leitender Oberarzt tätig war, nach Bremen. „Ich freue mich sehr auf meine Arbeit hier in der Roland-Klinik und die Weiterentwicklung des hiesigen Endoprothetikzentrums“, sagt er. Die Roland-Klinik am Werdersee verfügt über sieben Fachzentren, 160 Betten und 242 Mitarbeiter. - je

Mehr zum Thema:

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare