Nach Auseinandersetzung 

Mann versprüht Reizgas in Bremer Diskothek - mehrere Verletzte

Bremen - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einer Diskothek in der Bremer Innenstadt setzte ein 28 Jahre alter Gast am frühen Sonnabendmorgen Reizgas ein. Feuerwehr und Polizei rückten mit einem Großaufgebot an.

Wie die Polizei mitteilt, wurden mehrere unbeteiligte Menschen durch das Reizgas verletzt. Drei Frauen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren und ein 27-Jähriger erlitten Augen- und Atemwegsreizungen. Sie wurden vor Ort von Rettungssanitätern behandelt, zwei mussten ambulant in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Einsatzkräfte der Bremer Polizei konnten den 28 Jahre alten mutmaßlichen Verursacher ermitteln und vorläufig festnehmen. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Der Rembertiring wurde zwischen Herdentor und Rembertistraße für eine Stunde gesperrt. 

mke

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Kommentare