Nach Auseinandersetzung 

Mann versprüht Reizgas in Bremer Diskothek - mehrere Verletzte

Bremen - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einer Diskothek in der Bremer Innenstadt setzte ein 28 Jahre alter Gast am frühen Sonnabendmorgen Reizgas ein. Feuerwehr und Polizei rückten mit einem Großaufgebot an.

Wie die Polizei mitteilt, wurden mehrere unbeteiligte Menschen durch das Reizgas verletzt. Drei Frauen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren und ein 27-Jähriger erlitten Augen- und Atemwegsreizungen. Sie wurden vor Ort von Rettungssanitätern behandelt, zwei mussten ambulant in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Einsatzkräfte der Bremer Polizei konnten den 28 Jahre alten mutmaßlichen Verursacher ermitteln und vorläufig festnehmen. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Der Rembertiring wurde zwischen Herdentor und Rembertistraße für eine Stunde gesperrt. 

mke

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Imker stirbt nach Bienenstichen 

Imker stirbt nach Bienenstichen 

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.