An Glück teilhaben lassen 

Mann verschenkt 100-Euro-Scheine vor Einkaufsmarkt

Bremerhaven - Scheineweise Geld hat ein Mann vor einem Einkaufsmarkt in Bremerhaven verschenkt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wartete bereits am Mittwoch der seriös aussehende 36 Jahre alter Spender vor dem Ausgang und verteilte 100-Euro-Scheine an die Kunden, welche wiederum die Polizei verständigten. Den Ordnungshütern erklärte er, er sei gerade in den Genuss einer größeren Geldmenge gekommen und sei darüber "grenzenlos glücklich". Er wolle möglichst viele Leute an seinem Glück teilhaben lassen - das sei sein Recht und auch nicht strafbar. In seiner Hand befanden sich rund 10.000 Euro. 

Weil der 36-Jährige keine Schuhe trug, überprüften die Beamten den Mann dennoch und fanden heraus, dass er wegen Stimmungsschwankungen kürzlich in einem Krankenhaus war. Die Beamten vermittelten den Mann zum Gesundheitsamt. Wie viel Geld er verschenkt hatte, war nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Kommentare