Mann nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Bremerhaven: 67-Jähriger kollidiert mit Linienbus

+
Der Linienbus ist durch die Kollision stark beschädigt worden. 

Bremerhaven - Ein 67-jähriger Autofahrer prallte am Montagmorgen auf der Weserstraße in Bremerhaven frontal mit einem Linienbus zusammen. Er erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Fahrer fuhr gegen 7.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zunächst gegen ein Bushaltestellenschild, stieß anschließend mit seinem Wagen gegen eine Hauswand und kollidierte dann mit dem Bus. 

Als die Feuerwehr Bremerhaven am Unfallort eintraf, hatten Ersthelfer den verletzen Fahrer bereits aus seinem Wagen geborgen und Erste Hilfe geleistet. Der Notarzt und der Rettungsdienst übernahmen die medizinische Versorgung des bedingt ansprechbaren Mannes. Er musste mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Auch der Busfahrer wurde zur Kontrolle in das Krankenhaus gebracht.

Während des Einsatzes war die Weserstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Insgesamt 13 Einsatzkräfte und ein Notarzt waren an dem Einsatz beteiligt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von kurz gegrillt bis lang geschmort: Gerichte auf dem Blech

Von kurz gegrillt bis lang geschmort: Gerichte auf dem Blech

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller legen Arbeit nieder - Verzögerungen erwartet

Paketzusteller legen Arbeit nieder - Verzögerungen erwartet

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Kommentare