Frau festgenommen

Mann stirbt nach Messerangriff

Bremen - Im Bremer Stadtteil Burglesum stach am Mittwochabend eine 39 Jahre alte Frau auf einen 39-Jährigen ein. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, die mutmaßliche Täterin wurde von der Polizei Bremen festgenommen.

Die Frau klingelte gegen 21.40 Uhr an der Wohnungstür ihres Ex-Freundes, heißt es im Polizeibericht. Als er die Tür öffnete, soll sie sofort mehrmals mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Anschließend flüchtete sie. Der Bremer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er seinen Verletzungen erlag. Einsatzkräfte der Polizei nahmen die 39-Jährige schließlich an ihrer Wohnanschrift fest.

Die Hintergründe der Tat sind nach Polizeiangaben noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Leben, Wohnen, Weserblick

Leben, Wohnen, Weserblick

Feuerwehreinsatz am Intercity Hotel Bremen

Feuerwehreinsatz am Intercity Hotel Bremen

Kommentare